28. Dezember 2018

Vögel füttern im Winter

Futterglocken für Meisen selbst machen

Vögel füttern im Winter
© icarmen13/iStockphoto.com

Im Winter brauchen Vögel unsere Hilfe, denn bei Eis und Schnee finden sie nicht genügend Futter. So machen Sie eine Futterglocke für Meisen selbst.

Ein Festschmaus für Meisen: kleine Tontöpfe gefüllt mit Fett und Körnern. Mit unserer Anleitung können Sie die Futterglocken selbst machen.

So geht’s

  • Zuerst eine Kordel durch das Loch eines kleinen Tontopfes führen. Ein Ende dick verknoten, damit das Loch verschlossen wird. Das obere Seil-Ende an ein Stöckchen binden.
  • 150 g Kokosfett vorsichtig auf dem Herd erwärmen (nicht schmelzen lassen!), 150 g Körnermischung (aus der Tierhandlung) und einen Schuss Speiseöl dazugeben.
  • Die wieder fester gewordene Masse in den Tontopf füllen, erkalten lassen und die Futterglocke mit dem Stöckchen draußen aufhängen.

Richtig füttern im Winter

Welcher Platz eignet sich als Futterstelle? Brauchen Vögel auch im Winter Wasser? Darf ich auch Enten füttern? Viele Tipps zum Thema „Vögel füttern“ finden Sie HIER!

Schlagwörter:

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern