Namensfinder

Jungennamen mit R

Jungennamen mit R sind sehr vielfältig – von alt bis ausgefallen ist alles dabei. Wir haben eine Auswahl an Vornamen zusammengestellt und erläutern deren Bedeutungen.

Von ravi bis Ryan: Hier haben wir eine Auswahl an Jungennamen mit R für euch zusammengestellt.
© Foto: Leben & erziehen
Von ravi bis Ryan: Hier haben wir eine Auswahl an Jungennamen mit R für euch zusammengestellt.

Jungennamen mit R

Jungennamen mit R sind häufig einprägsam und erzeugen Aufmerksamkeit. Wir haben eine Auswahl von Namen mit den verschiedensten Ursprüngen für euch zusammengestellt. Außerdem wollen wir euch eine Reihe von Namen präsentieren, die jeweils 4 oder 5 Buchstaben haben, oder mit R enden. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Jungennamen mit R am Anfang

Rafael/Raphael

Rafael setzt sich aus den hebräischen Wörtern "el" und "rafa" zusammen und heißt soviel wie "Gott hat geheilt". Der gleichnamige Erzengel der biblischen Geschichten ist ebenfalls als Heiler bekannt. In der Form Raphael kommt der Name in Deutschland vor, es gibt ihn aber auch im Italienischen als Raffaele oder der spanischen Verniedlichungsform Rafaelito. Raffael da Urbino, der auch nur unter dem Namen Raffael bekannt ist, war einer der wichtigsten Künstler der italienischen Renaissance und ist für seine Madonnen, Heiligenbilder und Skulpturen bekannt.  

Ragnar

Ragnar ist ein skandinavischer und isländischer Name und ist die Entsprechung zum deutschen Rainer. Er setzt sich aus den Wortbestandteilen "ragin" (Rat von Kriegern) und "heri" (Heer) zusammen. Der Name ist durch die Sagas um Ragnar Lothbrok, einen mythischen nordischen König, und der lose darauf basierenden geschichtlichen Serie "Vikings" wieder bekannter geworden, obwohl er bisher selten vergeben wird.

Raimond

Der Name Raimond basiert auf dem althochdeutschen Namen Reimund, der als "Beschützer" oder "Verteidiger" ausgelegt wird. Raimond ist die englische Version des Namens, im Französischen wird er zu Raynaud, im Italienischen zu Raimondo und im Spanischen und Portugiesischen zu Raymundo.

Ruben

Der Name Ruben setzt sich aus den hebräischen Worten "ra‘ah" (sehen) und "ben" (Sohn) zusammen, und bedeutet im übertragenen Sinne "Sehet den Sohn". Der Name ist bereits in der Bibel zu finden und bezeichnet dort den ersten Sohn Jakobs. Den Namen gibt es auch in den Variationen Rouven und Reuben.

Ricardo

Ricardo ist eine Form des Namens Richard, dessen germanische Wortbestandteile "rihhi" und "harti" zusammen "entschlossener Herrscher" bedeuten. Die altenglische Schreibweise Richeard hat dieselbe Bedeutung und war der historische Name von dem berühmten Kreuzfahrerkönig Richard I. Löwenherz. Ricardo war darüber hinaus in der ehemaligen DDR ein sehr häufig vergebener Name.

Robert

Robert ist ein sehr beliebter Name, es gibt ihn in vielen verschiedenen Ländern. Ursprünglich setzt sich der Name aus den althochdeutschen Worten "hruod" (Ruhm) und "beraht" (strahlend) zusammen und bezeichnet somit jemanden, der anmutig und strahlend ist. Einige der vielen Spitznamen für Robert lauten: Robbie, Rob, Bob oder Bert.

Jungennamen mit R am Ende

Arthur

Der Name Arthur geht auf das keltische Wort "arth" (Bär) zurück. Sinngemäß wird er daher mit "der Bärenstarke" übersetzt. Die Sage von König Arthus aus der britischen Mythologie hat den Namen bekannt gemacht. 

Leander

Der Name Leander lässt sich auf den griechischen Vornamen Leandros zurückführen und ist seine lateinische Form. Er besteht aus den Wortteilen "laos" (Volk) und "aner" (Mann) und bedeutet daher so viel wie "Mann des Volkes".

Oliver

Die Herkunft des Namens Oliver hat verschiedene Wurzeln, darunter althochdeutsche, lateinische, aber auch skandinavische. Übersetzt bedeutet Oliver so viel wie "der Friedliche" oder auch "Verbreiter der Hoffnung". Der Vorname ist in Deutschland beliebt und wird häufig vergeben.

Peter

Der Vorname ist von dem biblischen Namen "Petrus" hergeleitet. "Petra" heißt im Altgriechischen so viel wie "der Fels". Peter ist das männliche Pendant dazu und trägt daher ebenfalls die Bedeutung "der Fels" oder auch "der Felsblock".

Jungennamen mit R und 4 Buchstaben

Raed

Der Name kommt aus dem Arabischen und bedeutet in etwa "Wegweiser" oder "Pionier". Eine weitere Möglichkeit, wie der Name gedeutet werden kann, geht auf das Wort "raaed" (Donner) zurück. Der Name wird manchmal als Bharat anglisiert, im Türkischen heißt der Name Yildirim und tritt häufiger als Nachname auf.

Raik

Raik ist die friesische und plattdeutsche Form von Richard. Oft wird der Name auch im Finnland verwendet, wo er eine eigenständige Form von Reimund geworden ist und Raikko geschrieben wird.

Ralf

Aus dem althochdeutschen Namen Radulf entstanden, ist der Kurzname Ralf heute geläufiger als sein Ursprung. Radulf besteht aus den althochdeutschen Wortteilen "rat" und "wolf" und erlangt dadurch die Bedeutung eines Beraters mit wölfischer Schlauheit. Im Englischen gibt es den Namen in der Form Ralph, im Mittelmeerraum die Varianten Raul und Raoul. 

Remo

Der Name Remo leitet sich vom lateinischen Wort "remus" (Ruder) ab und ist italienisch, wird aber auch in spanischsprachigen Ländern genutzt. Er entstand aus dem Gründungsmythos Roms von den Zwillingen Romulus und Remus, die von einer Wölfin gesäugt wurden und die Stadt auf den sieben Hügeln gegründet haben sollen. Spitznamen von Remo sind Mo, Remi oder Rey.

Ravi

Ravi ist ein indischer Kurzname, in Sanskrit bedeutet er "Sonne" und erhält als Name die Bedeutung "von sonnigem Gemüt". Im hinduistischen Glauben ist Ravi ein Sonnengott und wird als Name auch unisex vergeben. Im Bengalischen existiert die Variante Rabi.

Reed/Reid

Für diesen Namen gibt es mehrere Herkunftsmöglichkeiten, die beide aus dem englischen Sprachraum stammen. "Reed" ist einerseits das englische Wort für "Schilf", es ist aber auch möglich, dass der Name älter ist und auf das altenglische "rudi" (rot) zurückgeht und entsprechend "der Rothaarige" bedeutet. Der Name wird häufig als schottisch angesehen, was auch die Deutung zulässt, dass der kräftige Wind der Highlands das Gesicht gerötet hat und Reed deswegen zuerst als Spitzname gebräuchlich war.

Remy/Remi

Der Name geht wahrscheinlich auf das lateinische Wort "remedium" (Heilmittel) zurück und war in frühchristlicher Zeit in der Form Remedius ein geläufiger Name für Priester und Bischöfe. Ebenfalls vermutet wird die Verwandtschaft des Namens zum lateinischen "remex" (der Ruderer) und wird als "jemand der sich Mühe gibt" gedeutet. Die französische Form des Namens lautet Rémy und ist durch den Hauptcharakter der Ratte, die im Disney-Film "Ratatouille" ein Koch sein wollte, sehr bekannt geworden.

Rene

Rene war vor allem in der DDR ein sehr verbreiteter, eingedeutscher Name. Der ursprünglich französische Name René hat sich wahrscheinlich aus dem lateinischen Namen Renatus entwickelt, das so viel bedeutet wie "neu geboren" oder im christlichen Kontext auch "wiedergeboren" durch die Taufe. Spitznamen dieses Namens sind Renny oder Neni.

Reza

Der Name Reza stammt aus dem Persischen und bedeutet "zufrieden" bzw. "friedlich". Bekannt ist der Name außerdem als der des letzten Schahs von Persien. Eine andere Variante des Namens lautet Rezza.

Ryan

Abgeleitet von "ri", einem altirischen Wort das "König" bedeutet, ist der Name eine Verniedlichungsform die als "kleiner König" oder "König eines kleinen Landes" verstanden wird. Ryan wird auch unisex oder als Nachname vergeben. Der irische Familienname O’Riain wird hier oft als Ursprung genannt.

Jungennamen mit R und 5 Buchstaben

Ramin

Ramin ist ein Name, der aus dem Persischen stammt, der aber auch im Arabischen verwendet wird. So ergeben sich die unterschiedlichen Bedeutungen "der Fröhliche" und der "Bogenschütze". Im Arabischen wird der Name häufig auch Raheem geschrieben. Der Name ist in Deutschland noch relativ selten, im Iran wiederum einer der am häufigsten vergebenen Namen.

Ramón

Die spanische Variante von Raimund oder Rainer ist Ramón. Die ursprüngliche Namensbedeutung ist "Beschützer" oder "Krieger". Spitznamen und andere Varianten des Namens sind Raymon und Ramos.

Ranon

Der Name stammt aus dem Hebräischen und hat mehrere, schöne Bedeutungen darunter "singen", "tanzen" und generell einfach "glücklich sein". Anders als viele andere hebräische Namen hat Ranon keinen biblischen Hintergrund.

Reece/Rhys

Reece ist die anglisierte Form des walisischen Namens Rhys, der "Begeisterung" bedeutet. Der Name wurde in der walisischen Geschichte von vielen Königen getragen. Häufig kommt der Name auch als Nachname vor, wie zum Beispiel bei dem irischen Schauspieler Jonathan Rhys Meyers.

Remer

Der Name Remer stammt aus dem Kurdischen und bedeutet "der Weg des Helden", er existiert aber auch in Deutschland und den Niederlanden. Hier geht er auf die Zunft des Ledergewerbes zurück und lautete im Mittelalter Riemer. In der älteren Form des Namens ist der Name im deutschsprachigen Raum auch als Nachname Reimarus zu finden und geht auf das lateinische Wort für "Bär" (ursus) zurück.

Rieko

Rieko ist ein Name, der vor allem in Ozeanien vorkommt und zuerst in Japan und danach auch bei den neuseeländischen Maori zu finden ist. Im Japanischen bedeutet der Name "gesegnetes Kind" und wurde traditionell an Mädchen gegeben. Mittlerweile wird der Name unisex oder an beide Geschlechter vergeben.

River

River ist als Name vor allem in den USA verbreitet, wo er an Jungen und Mädchen gleichermaßen vergeben wird. Der Name bedeutet "Fluss" und wurde von dem verstorbenen US-Schauspieler River Phoenix weltweit bekannt gemacht.

Robin

Robin ist ein Name, der mittlerweile auch unisex vergeben wird. Einerseits bedeutet Robin "Rotkehlchen" im Englischen, andererseits ist der Name aber auch eine Kurzform von Robert. In dieser Form hat der Name altenglische Wurzeln und bedeutet "der Ruhmreiche". Diese Bedeutung trägt auch der Name der Sagengestalt Robin Hood. Der Name kommt mittlerweile auch in der Schreibweise Robyn vor.

Rollo

Der Name Rollo ist wahrscheinlich eine Ableitung von Rudolph, was aus dem Althochdeutschen stammt und sich aus den Wortteilen "hroud" (Ruhm) und "wolf" zusammensetzt und dementsprechend "ruhmreicher Wolf" bedeutet. Der Name ist geschichtlich als der eines Herzogs der Normandie mit skandinavischen Wurzeln belegt. Rollo der Normanne ist der Vorfahre aller englischen Könige nach William I., dem Eroberer. Die Serie "Vikings" stellt einen populären Charakter dar, der auf historischen Begebenheiten basiert.

Rowan

Rowan ist ein Name mit mehreren Bedeutungen. Einerseits ist er das englische Wort für den Baum Eberesche, anderseits leitet er sich von dem keltischen "ruadh" ab. In der gälischen Form Ruadhan bedeutet der Name in etwa "der kleine Rote". Der Name wird auch unisex vergeben.

Lade weitere Inhalte ...