Namensfinder

Mädchennamen mit G

Von Greta über Gigi bis Ginny: Wir haben für euch 30 schöne und zum Teil außergewöhnliche Mädchennamen mit G gesammelt.

Ob Klimaaktivistin Greta Thunberg, US-Model Gigi Hadid oder Hogwarts-Schülerin Ginny Weasley – Mädchennamen mit G werden mit vielen berühmten Persönlichkeiten in Verbindung gebracht. Wenn ihr also nach einem besonderen Namen für eure Tochter sucht, werdet ihr beim Anfangsbuchstaben G vielleicht fündig. Wir haben für euch 30 Mädchennamen mit G zusammengestellt und erklären euch ihre Herkunft und Bedeutung. 

Mädchennamen mit G

Gada

Gada ist ein ausgesprochen seltener Name. Er kommt aus dem Hebräischen und bedeutet "glücklich". 

Gala

Gala ist der Name der bekannten deutschen Frauenzeitschrift, aber auch ein außergewöhnlicher Mädchenname. Er leitet sich von dem griechischen Wort "galene" für "Ruhe" oder "Stille" ab. Gala wird gerne als "die Ruhige", "die Stille" oder "die Strahlende" interpretiert. 

Galia

Galia ist ein seltener aber wunderschöner Mädchenname, der aus der hebräischen Kultur stammt. Galia bedeutet übersetzt "der Herr wird erlöst".

Gea

Der außergewöhnliche Mädchenname Gea ist der Name der griechischen Erdgöttin und wurde von dem griechischen Wort "ge" für "die Erde" abgeleitet. 

Gemma

Der außergewöhnliche Mädchenname Gemma ist lateinischer Herkunft. Direkt übersetzt bedeutet "gemma" so viel wie "der Edelstein". Der Name ist vor allem im englischsprachigen Raum verbreitet.

Georgia

Georgia ist nicht nur ein amerikanischer Bundesstaat, sondern auch ein weiblicher Vorname. Der Name wurde von dem altgriechischen Wort "georgos" für "der Landarbeiter" oder "der Bauer" abgeleitet. Georgia wird daher als "die Bäuerin" oder "die Landarbeiterin" übersetzt. 

Gerda

Gerda ist ein althochdeutscher sowie altnordischer Mädchenname. Im Altnordischen wurde er von dem Wort "gerdhr", welches "Schützerin" bedeutet, abgeleitet und auch im Althochdeutschen bedeutet "gard" so viel wie "Einhegung, Schutz, Umfriedung". Somit wird Gerda gerne als "die Beschützerin" übersetzt. In der nordischen Mythologie ist Gerda die schöne Tochter des Riesen Gymir und gilt als Beschützerin des Hauses, Heimes und Gartens.

Gesa

Der Mädchenname Gesa ist die friesische Kurzform von Gertrud. Dieser Name kommt wiederum aus dem Altdeutschen und setzt sich aus den Wörtern "ger" für "der Speer" und "trud" für "die Stärke" zusammen. Beide Namen werden als "die Starke" oder "die starke Speerträgerin" übersetzt. 

Gianna

Der Mädchenname Gianna ist die italienische Variante des Namen Johanna, der einen hebräischen Ursprung hat. Er setzt sich aus den Wörtern "Jahwe" für Gott und "chanan" für "begünstigen" oder "gnädig sein" zusammen und wird somit als "Gott ist gnädig" übersetzt.

Gigi

Gigi ist die Koseform von gleich zwei französischen Mädchennamen: Georgine und Virginie. Abgeleitet von Georgine wird Gigi die Bedeutung "die Bäuerin" oder "die Landarbeiterin" zugeschrieben. Im Zusammenhang mit dem Namen Virginie wird Gigi aber auch als "die Jungfräuliche" interpretiert. Die wohl bekannteste öffentliche Persönlichkeit heutzutage, die diesen Namen trägt, ist das US-amerikanische Model Gigi Hadid. 

Gill

Gill ist eine Kurzform von dem Mädchennamen Julia. Der Name Gill übernimmt somit die Bedeutung des Namens Julia, der von der altrömischen Familie gens iluia abstammt und mit "aus dem Geschlecht der Julier" übersetzt wird.

Gila

Gila ist ein äußerst seltener Mädchenname in Deutschland. Er hat einen hebräischen Ursprung, denn "giyl" ist das hebräische Wort für "die Freude". Außerdem bedeutet "gila" im Indonesischen "verrückt".

Ginny

Ginny ist ein englischer Mädchenname, der seinen Ursprung in dem lateinischen Wort "virgo" für "die Jungfrau" hat. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Virginia und damit auch Ginny "die Jungfräuliche". Bekannt ist der Name vor allem aus den Harry Potter Romanen: Ginny Weasley ist die Schwester von Ron Weasley und die Freundin von Harry Potter. 

Gioia

Der fröhliche italienische Mädchenname Gioia ist lateinischen Ursprungs. "Gaudium" bedeutet übersetzt "die Freude" oder "das Glück". Auch die Schreibweise Gioa ist möglich.

Giulia

Giulia ist die italienische Variante des deutschen Mädchennamen Julia. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Giulia "aus dem Geschlecht der Julier" und wird ursprünglich mit den weiblichen Mitglieder der römischen Familie gens Iulia in Verbindung gebracht. 

Gina

Gina ist ein beliebter Mädchenname in vielen Kulturen und könnte aus dem Lateinischen, dem Althochdeutschen oder dem Griechischen kommen. Als Koseform von Regina lässt sich Gina als "die Königin" interpretieren, als Kurzform des italienischen Namens Luigina bedeutet Gina "die berühmte Kämpferin" und abgeleitet von Georgina könnte Gina auch als "die kleine Bäuerin" übersetzt werden. 

Gismara

Gismara ist ein außergewöhnlicher, altdeutscher Mädchenname. Er stammt von dem Wort "gisal" mit den zwei Bedeutungen "Speer" oder "Geisel" und dem Wort "mari" für "berühmt" ab. 

Glenna

Glenna ist ein englischer beziehungsweise irischer Mädchenname mit keltischem Ursprung. Auf Keltisch bedeutet "gleann" so viel wie "das Tal". Glenna ist daher "die Frau aus dem Tal". 

Gloria

Der Name Gloria ist sehr beliebt in Spanien, Italien, Portugal und in englischsprachigen Ländern aber kommt in Deutschland eher selten vor. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Gloria "der Ruhm" oder "die Ehre". Besonders bekannt ist der Name Gloria auch durch die christliche Hymne Gloria in excelsis Deo ("Ehre sei Gott in der Höhe"), die oft in der Kirche gesungen wird. 

Golda

Golda ist ein jiddischer, friesischer und niederländischer Mädchenname und wird daher in vielen Ländern vergeben. Doch in allen Sprachen trägt Golda die gleiche Bedeutung: "die Goldene". 

Goldie

Goldie ist ein englischer Mädchenname und bedeutet in etwa "die Goldene", "die Goldige" oder "das Goldstück".

Grace

Der Mädchenname Grace ist die englische Variante von Grazia. Direkt aus dem Englischen übersetzt bedeutet Grace "Anmut" oder "Gnade". Das englische Wort wiederum stammt ursprünglich von dem lateinischen Wort "gratia" für "Anmut" ab. Grace ist ein englischer Tugend-Name, der sehr beliebt war bei den Puritanern im 17. Jahrhundert. 

Grazia

Der italienische Mädchenname Grazia kommt aus dem Lateinischen. Das lateinische Wort "gratia" bedeutet "Anmut" oder "Gnade". Außerdem waren die Grazien die drei Töchter des Zeus in der römischen Mythologie. 

Greta

Greta ist die Kurzform der Mädchennamen Margarete oder Margareta und kommt somit ursprünglich aus dem Lateinischen. Übersetzt bedeutet Greta "die kleine Perle". Besonders in den skandinavischen Ländern ist Greta ein sehr beliebter Vorname, aber seitdem Greta Thunberg mit ihrem Klimaaktivismus die Welt verändert, wird der Name auch in Deutschland immer beliebter. 

Gudrun

Der Mädchenname Gudrun wurde durch eine alte deutsche Sage, die Gudrun-Sage, bekannt. Der Name setzt sich aus den altdeutschen Wörtern "gund" für "der Kampf" und "runa" für "das geheime Zeichen" zusammen. Im übertragenen Sinne ist Gudrun also "die geheimnisvolle Kämpferin". 

Guadalupe

Guadalupe ist nicht nur der Name eines Ortes in Spanien, sondern auch ein beliebter Mädchenname in spanischsprachigen Ländern. Der Name hat allerdings arabische Wurzeln. Auf Arabisch bedeutet "guada" so viel wie "der Fluss" und "lupe" ist das arabische Wort für "der Wolf". Der Name Guadalupe ist besonders in Mexico beliebt, da die Heilige Maria von Guadalupe, die Schutzheilige Amerikas, eine besondere Stellung in der christlichen Tradition einnimmt. 

Gulla

Gulla ist ein skandinavischer Mädchenname. In Altnordisch bedeutet "gunnr" so viel wie "Streit", oder "Kampf". Gulla wird deshalb in Skandinavien als "die Kämpferin" angesehen.  

Gustava

Gustava ist die weibliche Form des deutlich verbreiteteren männlichen Vornamens Gustav. Beide Namen stammen aus dem Altschwedischen und setzen sich aus den Wörtern "göt" für "Gott" und "staf" für "Stab" oder "Stütze" zusammen. 

Gwen

Gwen ist die Kurzform des keltischen Namens Gwyneth und hat einen keltischen bzw. walisischen Ursprung. Auf Keltisch bedeutet "gwen" so viel wie "weiß", "blond", "leuchtend" oder "heilig". 

Gyde

Gyde ist ein äußerst seltener Mädchenname mit altnordischem Ursprung und wurde von dem Wort "gudh" für Gott abgeleitet. Gyde kann deshalb als "die Göttin" interpretiert werden. 

Teile diesen Artikel: