Entwicklungskalender vom 1. bis zum 18. Monat

Nie mehr lernt ein Mensch so viel wie in den ersten Lebensmonaten. Vom ersten Lächeln zum ersten "Mama" – wir zeigen alle wichtigen Entwicklungsschritte des Babys Monat für Monat.

Entwicklungskalender -

Was dein Baby im 4. Monat alles kann

Die Neugier deines Babys ist nicht zu bremsen. Im vierten Monat sucht es den Kontakt zu dir und will unterhalten werden. Dafür bedankt es sich mit einem umwerfenden Lachen. Was jetzt im Entwicklungskalender steht.

Babys Lachen: zum Verlieben

Beim ersten Mal überrascht es euch vielleicht, wenn eure Haare beim Wickeln über Babys Bauch wuscheln oder wenn ihr einen Hampelmann für euer Kleines tanzen lasst: Euer Mini kann so richtig herzhaft lachen! Ein Lachen, das Eltern ansteckt und reizt, noch mehr mit dem Kleinen zu spielen!

Alles in den Mund

Was euer Kind jetzt in die Finger kriegt, wandert sofort zum Mund und wird ausgiebig belutscht. Nicht weil es Hunger hätte; die Tastnerven in den Lippen und der Zunge liefern ihm viel mehr Informationen über die Beschaffenheit seiner Beute als die Augen und die Finger! Lasst euer Baby ruhig mundeln; die Keime, die es dabei auflutscht, schaden ihm nicht. Solange es nicht euer Spültuch erwischt.

Toll, ein anderes Baby!

Ein faszinierendes Erlebnis für euer Kind: ein anderes Baby! Die Kleinen starren und strahlen sich an – so als spürten sie ganz genau, dass sie einander ähnlicher sind als den Großen. Sobald sie beweglich genug sind, versuchen sie sich zu berühren und zu belutschen und machen gerne nach, was das andere vormacht. Ähnlich reagiert euer Kleines anfangs auch, wenn es sein Gegenüber im Spiegel entdeckt.

Komm und spiel mit mir!

Mit der Neugier auf die Welt wachsen auch die Ansprüche Ihres Winzlings. Er sucht Kontakt, möchte etwas erleben. Deshalb strahlt er euch an, sobald er euch erblickt – und jammert enttäuscht, wenn ihr ihn nicht aufnehmt. Frust zeigt er auch, wenn er etwas Attraktives nicht erreichen kann. Könnte ich doch bloß schon krabbeln!

Teile diesen Artikel: