4. Oktober 2018

Das eigene Lerntempo

Entwickelt sich unser Kind gut?

© BananaStock

Das ist eine Frage, die sich Eltern oft stellen. Zweifel kommen vor allem beim Vergleich mit anderen Kindern. Doch Experten beruhigen, denn jedes Baby hat sein eigenes Tempo. Was Eltern darüber wissen sollten.

Jedes Baby kommt mit anderen Erbanlagen zur Welt und wächst in einer anderen Umgebung auf; deshalb entwickelt sich jedes in seinem eigenen Tempo. Manche überspringen sogar Stufen, für die andere sich wochenlang Zeit lassen. So legen zwar fast 90 von 100 Kindern vor dem ersten freien Schritt eine Krabbel-Phase ein; andere verzichten jedoch darauf und rutschen stattdessen auf dem Popo durch die Wohnung – ungewöhnlich, aber nicht unnormal, meinen Kinderärzte und Entwicklungsforscher.

Jedes Kind wählt seinen eigenen Weg

Das normale Baby gibt es also nicht. Kinder können das gleiche Entwicklungs-Ziel auf ganz unterschiedlichen Wegen erreichen. Aus diesem Grund beschreiben die Experten heute statt einer normalen Entwicklung lieber Bandbreiten. Ein Beispiel: Mit zwölf Monaten können acht von 100 Kindern frei gehen, mit 15 Monaten beherrschen das schon 53 Kinder und mit 18 Monaten sind es 89 von 100 Kleinen.
Deshalb beschreiben die Meilensteine in unserem Entwicklungskalender auch Fähigkeiten, die 90 bis 95 Prozent aller Kinder in einem bestimmten Alter erworben haben. Wenn nicht, dürfen Eltern sich nicht mit einem gut gemeinten „Das wird schon noch“ vertrösten lassen. Stattdessen ist eine genaue Untersuchung beim Kinderarzt oder in einem sozialpädiatrischen Zentrum angesagt, um herauszufinden, was dahinter steckt. Aber solange die Kleinen die wichtigen Grenzsteine erreichen, brauchen sich Eltern von gemütlicheren Bummlern keine Sorgen zu machen.

 Großer Entwicklungskalender

Was Kinder in welchen Alter können und wie Eltern sie spielerisch fördern, lesen Sie in unserem großen Entwicklungskalender vom 1. Lebensmonat bis zum 1. Lebensjahr.

Die besten Babykurse

Welche Gruppen und Kurse was bieten, was Kinder dort lernen können und wie auch Eltern davon profitieren: Jetzt in der aktuellen Ausgabe von Leben & erziehen – ab 10. Oktober am Kiosk!

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern