Wickel-Tipps

Jungs wickeln: "5 Dinge, die ich gern gewusst hätte, bevor ich Jungsmama geworden bin"

Unsere Autorin ist selbst Mutter von drei kleinen Jungs und hätte sich über diese Tipps am Anfang ihres Mamadaseins sehr gefreut. Damit ist das Wickeln von Jungs eine sichere und entspannte Angelegenheit ...

Windeln wechseln – kann bei kleinen Jungs nochmal eine andere Herausforderung sein als bei kleinen Mädchen.
© Foto: iStock/ozgurcankaya
Windeln wechseln – kann bei kleinen Jungs nochmal eine andere Herausforderung sein als bei kleinen Mädchen.

Wie wickelt man ein Baby richtig? In unserem Artikel Windeln wechseln: So klappt's schnell und ohne Stress haben wir bereits viele hilfreiche Tipps für euch zusammengestellt, die den Wickel-Alltag mit Säugling seeeehr erleichtern – gerade, wenn ihr zum ersten Mal Mama oder Papa geworden seid. Aber gibt es eigentlich auch bestimmte Dinge, die nur Eltern von Jungs beim Wickeln beachten müssen? Oh jaaaa!

5 hilfreiche Tipps für das Wickeln von Jungen

Die Australierin Nikki Jurcutz betreibt zusammen mit ihrer Schwester die Online-Plattform "Tiny Hearts Edudation". Hier teilen die beiden sympathischen (Jungs-)Mamas und ausgebildete Rettungssanitäterinnen, eine Reihe an Tipps zum Thema Erste Hilfe, aber auch Kindergesundheit und -sicherheit im Allgemeinen. Ganz aktuell gab es einen sehr informativen Post zum Thema "Jungs wickeln". Hättet ihr das alles gewusst, bevor ihr Eltern geworden seid?

  1. "Die Vorhaut zieht sich nicht zurück? Das ist vollkommen normal. Bitte versucht nicht, sie zurückzuschieben. Es wird mit der Zeit einfach passieren."
  2. "Lasst den Penis immer nach unten in der Windel zeigen. Sonst gibt es einen Pipi-Unfall."
  3. "Wenn dein Junge Schmerzen hat und du keine Ahnung hast, was los ist, nimm die Windel ab und schaut euch die Hoden an. Ist er geschwollen, kann es sich um eine Hodentorsion (Anm. d. Red.: gefährliche Hodenverdrehung, die zu Unfruchtbarkeit führen kann) handeln. Ein absoluter Notfall, mit dem ihr sofort zum Arzt müsst. Checkt außerdem nach Haar-Tourniquets da unten."
  4. "Es ist durchaus üblich, dass die Penisspitze rot werden kann. Was hilft: Windel ausziehen, Luft ran, Windeln schnell und regelmäßig wechseln, Wundschutzcreme auftragen und zum Kinderarzt gehen, wenn es nicht besser wird."
  5. "Es ist total normal für die Entwicklung von Kindern, dass sie sich da unten berühren und erkundigen."

Mehr zum Thema Wickeln lest ihr hier:

Lade weitere Inhalte ...