Mutter überträgt Virus

Neugeborenes mit Corona infiziert!

In Russland kam kürzlich ein Baby auf die Welt, bei dem unmittelbar nach der Geburt das Coronavirus festgestellt wurde. Da die Mutter bereits infiziert war, ist so eine Übertragung innerhalb des Mutterleibes wahrscheinlich.

Mit Corona geboren

In Beslan, im russischen Kaukasus, wurde bei einem neugeborenen Baby eine Infektion mit dem Coronaviurs nachgewiesen. Berichten zufolge sei bereits die Mutter infiziert gewesen und habe das Virus dementsprechend auf das in ihrem Leib befindliche Baby übertragen. Dieser Fall wurde über das russische Nachrichtenportal Tass bekannt. Demnach bestätigte Hassan Tagajew, Chef der Geburtsleitung Beslans, dass die Mutter eine von insgesamt 17 schwangeren Frauen war, bei der im Vorfeld eine Infektion mit Covid-19 festgestellt wurde. 

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Gefahr besteht, sei aber gering

Die Weltgesundheitsorganisation, kurz WHO, schätzt das Risiko eines schweren Verlaufes bei Schwangeren derzeit als gering ein und gibt somit auch teilweise Entwarnung für deren Babys. Ähnliche Fälle aus China und Peru gäben Anlass, in solchen Fällen positiv zu bleiben. Der Prozentsatz infizierter schwangerer Frauen, bei denen eine Infektion schwer verlief, sei demnach sehr gering. Auch im Falle der infizierten Mutter in Russland und ihrem Neugeborenen seien keine allzu starken Symptome festgestellt worden und ihr Zustand sei, laut Gesundheitsvertretern Beslans, "zufriedenstellend". 

Teile diesen Artikel: