Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Omas Hausmittel für Babys und Kleinkinder

Schnelle Hilfe bei Fieber

Wenn Kinder Fieber bekommen, wissen Eltern oft schon, dass eine Erkältung oder Erkrankung im Anflug ist. Der Körper versucht sich gegen die Erreger zu wehren. Wadenwickel helfen, das Fieber in Schach zu halten.

Fieber hilft beim Gesundwerden, aber manchmal ist es nötig, die Temperatur sanft zu senken. Dann sind Wadenwickel wirkungsvoll.

Wadenwickel: so geht's

  1. Für jedes Bein ein kleines Baumwolltuch in eine Schüssel mit lauwarmem Wasser (etwa 18 Grad) tauchen, auswringen und um die Waden wickeln.
  2. Anschließend mit einem trockenen Frottierhandtuch umwickeln. Warme Socken von Mama oder Papa helfen, dass die Wickel nicht verrutschen.
  3. Nach etwa zehn Minuten abnehmen und eventuell das Ganze stündlich wiederholen. 

Achtung: Wadenwickel nur anwenden, wenn die Beine warm sind. Das Kind darf nicht frösteln.

Teile diesen Artikel: