Anzeige

Berührung ist, wie du Liebe spürst: Pampers-Aktion zum Welt-Frühgeborenen-Tag

Sanfte Berührungen schenken Frühchen die Liebe, die sie brauchen, um zu Kräften zu kommen – das weiß auch Pampers und startet zum Welt-Frühgeborenen-Tag eine Spendenaktion, die Krankenhäuser und Frühgeborenen Organisationen unterstützt. Und alle, die Windeln brauchen, können ganz einfach helfen.

Vor allem die kleinsten Kämpfer brauchen große Liebe!
© Foto: Pampers
Vor allem die kleinsten Kämpfer brauchen große Liebe!

Die Geburt eines Babys stellt die ganze Welt der Familie auf den Kopf. Besonders einschneidend ist die Erfahrung, wenn der kleine Schatz zu früh das Licht der Welt erblickt: Oftmals fühlen sich Mamas und Papas hilflos, besonders, wenn die notwendige medizinische Versorgung nicht zulässt, dass sie ihr Kleines direkt in die Arme nehmen dürfen. Denn Berührung ist, wie wir alle – vor allem auch Frühgeborene – Liebe spüren. Pampers liegt die gesunde und glückliche Entwicklung aller Babys am Herzen – vor allem auch der Kleinsten unter ihnen, die zu früh geboren wurden und besonderen Schutz brauchen. Um ihnen noch mehr Zuneigung und Liebe zu schenken, hat Pampers die Preemie Protection Windel entwickelt. Sie ist Pampers kleinste Windel und ganz auf die Bedürfnisse von Frühchen abgestimmt. So ist sie beispielsweise besonders sanft zur sensiblen Haut von Frühchen und vermittelt ihnen dadurch ein Gefühl von Liebe auf der Haut.

Durch Berührung Liebe und Zuneigung zeigen

Circa neun Prozent aller Geburten in Deutschland sind Frühgeburten.* Die ersten Tage, Wochen und gar Monate nach der Geburt verbringen die Babys oftmals auf der Neugeborenen-Intensivstation – Eltern möchten ihren Kleinen hier in der herausfordernden Zeit besonders viel Liebe schenken. Denn Berührungen sind es, durch die der Botenstoff des "Kuschelhormons" Oxytocin ausgeschüttet wird. Er sorgt dafür, dass Babys durch Berührung Liebe und Zuneigung spüren können und ist in ihrer Entwicklung besonders wichtig. Geborgenheit und Liebe unterstützen die kleinen Kämpfer so dabei sich zu stärken und zu Kräften zu kommen.

Eine Windel für die Allerkleinsten

Eine Windel für die Kleinsten muss ganz spezielle Bedürfnisse erfüllen und schenkt ihnen im Bestfall durch sanfte Materialien zarte Berührungen. Gemeinsam mit über 800 Krankenpfleger:innen und Kinderärzt:innen hat Pampers darum die Preemie Protection Windel entwickelt, die optimal auf Pflege und Schutz von Frühgeborenen zugeschnitten ist: Die Windel hat abnehmbare Seitenflügel, damit sie problemlos in jeder Position gewechselt werden kann, ohne Frühgeborene in ihrem wertvollen Schlaf zu stören. Zusätzlich sorgt der konturierte Windelkern für einen besonders bequemen Sitz, durch den sich Hüfte und Beine gut entwickeln können.

© Foto: Pampers
Die kleinste Pampers Windel wurde für Babys unter 500 Gramm entwickelt und ist nur einen Hauch größer als ein kleiner Schlüsselbund oder ein Schnuller.

Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November

Zu diesem Anlass möchte Pampers Familien mit frühgeborenen Kindern noch einmal mehr unterstützen. Deshalb spendet Pampers für jede gekaufte Packung Premium Protection Windeln und Pants, die im November bei teilnehmenden Händlern (dm, Bipa, Müller, Rossmann) in Deutschland oder Österreich gekauft werden, eine Frühchenwindel oder deren Gegenwert von 13 Cent an Krankenhäuser oder Frühgeborenen Organisationen. So werden unter anderem Projekte des Sozialunternehmens wellcome GmbH unterstützt, die Frühchen und ihre Familien zugutekommen. Mit dieser Unterstützung kann u. a. eine telefonische Sprechstunde mit einer Frühchen-erfahrenen Hebamme betroffenen Familien ermöglicht werden.

Lade weitere Inhalte ...