Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Das Baby dreht sich im Schlaf

Schlafen in der Bauchlage?

Wie zur Vorbeugung gegen den Plötzlichen Kindstod empfohlen, legen wir Mareike (7 Monate) bisher zum Schlafen immer auf den Rücken. Jetzt fängt sie an, sich aus eigener Kraft zu drehen und will auf dem Bauch schlafen. Müssen wir das verhindern?

Dr. Alfred Wiater, Chefarzt der Kinderklinik im Krankenhaus Köln-Porz: 

Wenn Mareike sich selbstständig vom Rücken auf den Bauch dreht, können Sie sie ruhig lassen. Das gilt auch, wenn sie die Drehung zurück auf den Rücken noch nicht schafft; sie ist aber auf jeden Fall beweglich und kräftig genug, um sich in der Bauchlage Luft zu verschaffen. Gefährlich könnte es dann werden, wenn sich das Baby nicht aus eigener Kraft dreht, sondern aus der Seitenlage mehr oder weniger unfreiwillig auf den Bauch kullert.

Für sicheren Babyschlaf

Wichtig bleiben aber die anderen Vorsorge-Empfehlungen: Geben Sie Mareike bitte kein Kopfkissen und achten Sie darauf, dass es ihr im Schlaf nicht zu warm wird. Statt sie zuzudecken, legen Sie sie besser in einem Schlafsack ins Bett.

Teile diesen Artikel: