Unter Tränen

Emotional: Mama filmt, wie sie 3-Jährigen zum letzten Mal stillt

Stillen – ein emotionales Thema! Das wird auch in diesem TikTok-Video deutlich. Eine Mutter filmt sich dabei, wie sie ihren 3-jährigen Sohn zum allerletzten Mal stillt. Und dabei kullern ihr die Tränen die Wange herunter. Doch es hagelt leider auch negative Kommentare …

Jede Familie geht beim Thema "Stillen" einen anderen Weg – und das ist doch auch okay so.
© Foto: iStock/eclipse_images
Jede Familie geht beim Thema "Stillen" einen anderen Weg – und das ist doch auch okay so.

Wo Emotionen sind, kochen oftmals die Gemüter hoch. Ja, zu einigen (Mama-)Themen gibt es einfach unfassbar viele Meinungen. Darunter befindet sich auch der perfekte Zeitpunkt zum Abstillen. Zu früh, zu spät, genau richtig? Kontroverse Debatten sind da vorprogrammiert. Das zeigt auch ein Video auf TikTok, in dem sich eine mexikanische Mutter dabei filmt, wie sie ihren dreijährigen Sohn zum letzten Mal stillt.

Mutter weint und erklärt ihrem Sohn: "Heute stille ich dich zum letzten Mal!"

Die Zuschauer sehen im Video eine junge Mexikanerin, die mit ihrem Sohn auf dem Schoß auf dem Bett sitzt und ihn stillt. Sie weint dicke Tränen und erklärt ihrem Kleinkind, dass sie ihn künftig nicht mehr stillen wird. Im Hintergrund: hochdramatische Filmmusik (es läuft der Song "Cornfield Chase" aus dem Film "Interstellar"). Ihren Dreijährigen selbst beeindruckt das wohl nicht so sehr. Er scheint weniger betroffen oder gar traurig. Er fragt zwar nach dem Warum, doch ansonsten ist er einfach mit dem Trinken beschäftigt. Am Ende gratuliert die Mama ihrem Kind zu ihrer dreijährigen Stillbeziehung. Das sei etwas Besonderes.

Wilde Diskussionen in den Kommentaren

Schon nach kurzer Zeit erhält das Video auf TikTok 28 Millionen Klicks – und über 41.000 Kommentare. Die User diskutieren wild darüber, ob die Mutter übertreibt oder nicht ("Okay, aber warum heulst du?"). Und auch darüber, ob das nicht sowieso viiiiel zu alt sei, um noch gestillt zu werden ("Der Typ macht doch bald Abitur!"). Andere nehmen sie in Schutz und fordern, dass sie einfach in Ruhe gelassen werden sollte. Das alles interessiert die TikTokerin allerdings wenig. Ganz im Gegenteil: Sie postet das Video regelmäßig neu und kommentiert selbst: "Ich habe so viel Liebe und Support erhalten. Das wiegt viel schwerer als all der Hass."

Stillen mit 3 Jahren? "Total normal" sagen Experten!

Experten sind ganz der Meinung der Mutter aus dem Video. Das natürliche Alter des Abstillens liege im Alter von zwei bis vier Jahren. Es könne sogar noch später erfolgen. Die WHO empfiehlt, Babys mindestens bis zum Alter von sechs Monaten ausschließlich zu stillen – und dann nach und nach Beikost einzuführen. 

Wir sind der Meinung: Der Prozess des Abstillens kann für Mutter und Kind eine emotionale Herausforderung sein. Ob das Video aufgrund seiner Kontroversität etwas übertrieben und extra dramatisiert ist? Kann sein. Aber die Tränen der Mama können wir trotzdem nachvollziehen.

Lade weitere Inhalte ...