Leben & erziehen Downloads
Lustige Frosch- oder Drachenmütze

Einfache Verkleidungen für kleine Kinder

Diese lustigen Mützen sind ein echter Hingucker – ob beim Sonntagsspaziergang oder auf dem Faschingsumzug. Mit einfachen Applikationen versehen gelingen schnelle Verkleidungen für kleine Kinder.

Lustiger Frosch

Was ist Grün und macht gaanz große Augen? Unsere Frosch-Mütze, mit der dein Kleines sowohl auf der Faschingsparty als auch auf dem Spielplatz eine gute Figur macht.

Diese Mütze (für einen Kopfumfang von 44 – 48 cm) wird gehäkelt, die Augen später auf die Mütze genäht.

Material und Technik

  • 50 g Schachenmayr ori­ginal „Extra Merino“ in Gras (Fb 371)
  • Reste in Superweiß (Fb 01) und Mocca meliert (Fb 00111) für die Augen
  • Häkelnadel 3,5
  • dicke Wollsticknadel

So geht's:

Die Mütze wird von oben nach unten gehäkelt, dafür in Gras 4 Lm häkeln und mit einer Km zum Ring schließen.

1. Rd: 10 Stb in den Ring häkeln.
2. Rd: jede M der Vorrd verdoppeln = 20 Stb.
3. Rd: ohne Zunahmen = 20 hStb.
4. Rd: jede 2. M der Vorrd verdoppeln = 30 Stb.
5. Rd: jede 3. M der Vorrd verdoppeln = 40 Stb.
6. Rd: jede 4. M der Vorrd verdoppeln = 50 Stb.
7.Rd: jede 5. M der Vorrd verdoppeln = 60 Stb.
8. Rd: jede 6. M der Vorrd verdoppeln = 70 Stb.
9. Rd: ohne Zunahmen arbeiten = 70 Stb.
10. Rd: verteilt 2 M zuneh­men, dafür die 1. und die 35. M der Vorrd verdop­peln = 72 Stb.
11. – 17. Rd ohne Zunah­men arbeiten = jeweils 72 Stb /Rd.
18. Rd: Mit 1 Lm wenden, dabei die Mütze wenden, sodass nun auf der Innenseite, in die entgegengesetzte Richtung gehäkelt wird und 1 Rd fM häkeln, Rd mit einer Km schließen, Faden abschneiden, durch die letzte M ziehen und vernähen.

Mützenhöhe etwa 16 cm.

Ausarbeitung

  1. Für die Augen in Rd mit festen Maschen (fM) hä­keln, dabei jede Rd mit 1 Luftmasche (Lm) begin­nen (diese ersetzt nicht die 1. fM) und Rd mit einer Kettmasche (Km) in die Anfangs ­Lm schließen.
  2. Für die Augen in Weiß 2 Lm häkeln und in die 1. Lm 8 fM häkeln, am Ende mit einer Km zum Ring schließen. 2. Rd in Weiß: 1 Lm zum Rd ­Beginn, dann jede fM der Vorrd verdoppeln, Km = 16 fM.
    3. Rd in Weiß: 1 Lm zum Rd­Beginn, dann jede 2. fM der Vorrd verdop­peln, Km = 24 fM.
    4. Rd in Grün: 1 Rd Km häkeln, Faden abschnei­den, durch die letzte M ziehen und vernähen.
  3. Für die Pupille in Mocca 2 Lm häkeln und in die 1. Lm 6 fM häkeln, am Ende mit einer Km zum Ring schließen. 2.Rd in Mocca: 1Lm zum Rd­ Beginn, dann jede fM der Vorrd verdoppeln, Km = 12 fM. Faden ab­schneiden, durch die letzte M ziehen und ver­nähen. Die Pupille auf das Auge nähen (siehe Foto). Das zweite Auge ebenso anfertigen.
  4. Augen auf die Mütze nähen, dabei nur etwa die untere Hälfte fixieren, sodass der obere Teil etwas absteht. Mund in Mocca in Kettenstichen auf die Mütze sticken, (siehe Foto). Alle Fäden vernähen.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Niedlicher Drache

Und wer lieber mit einem kleinen Drachen spazieren geht, strickt diese Mütze mit langem Drachenschwanz und gefährlichen Zähnen (für Kinder mit einem Kopfumfang von 44 bis 48 Zentimeter).

Material und Technik:

  • 150 g Schachenmayr original „Extra Merino“ in Smaragd (Fb 73)
  • Rest in Löwenzahn (FB 20) für die Zacken
  • Reste in Schwarz und Wollweiß für Augen und Zähne
  • Nadelspiel oder kurze Rundstricknadel 3 – 3,5
  • Häkelnadel Nr. 3 – 3,5
  • dicke Wollsticknadel

Glatt rechts: In Runden alle M rechts stricken
Kraus rechts: In Hin- und Rückreihen alle M rechts stricken

Kleines Perlmuster: Gerade Maschenzahl,
1. Rd: 1 M rechts, 1 M links im Wechsel
2. Rd: 1 M links, 1 M rechts im Wechsel Strukturringel: * 5 Rd glatt rechts, 3 Rd im kleinen Perlmuster*, ab * stets wiederholen

So geht's:

  1. 96 M in Smaragd auf das Nadelspiel verteilt oder auf eine kurze Rundstricknadel anschlagen und zur Runde schließen. Wenn mit der kurzen Rundstricknadel gearbeitet wird, den Rundenbeginn mit einem Maschenmarkierer kennzeichnen. Nun im Strukturringel-Muster weiterarbeiten.
  2. In etwa 11 cm Mützenhöhe mit den Abnahmen beginnen, die Mütze in
  3. 6 Segmente teilen, dafür in der folgenden Rd jede 16. M markieren und mit der M davor rechts zusammenstr = 90 M. Diese Abnahmen noch 2 x in jeder 8. Rd wdh = 78 M. Anschließend die Abnahmen 11 x in jeder 4. Rd wdh = 12 M.
  4. Nun für den Zipfel noch 35 Rd im Strukturringel-Muster weiterarbeiten und in der 36. Rd immer 2 M rechts zusammenstr = 6 M.
  5. Faden abschneiden und mit einer Wollsticknadel ohne Spitze 2 x durch die restlichen 6 M ziehen, alle Fäden vernähen. Mützenhöhe bis Beginn des Zipfels etwa 26 cm.

Ausarbeitung:

  1. Die Zacken werden einzeln gearbeitet, über die Mittelmasche der vorderen Mitte, beginnend ab dem 7. Strukturringel.
    Für die erste Zacke 15 M verteilt (aus ca. 21 Rd) der vorderen Mitte auffassen und in Gelb 2 Reihen kraus rechts str, danach immer am Reihenbeginn die 2. und 3. M rechts zusammenstr, bis nur noch 3 M übrig sind. Die restlichen 3 M rechts überzogen zusammenstr.
    5 weitere Zacken arbeiten.
  2. Für eine Ohrenklappe 15 M auf der Innenseite aus den M des 1. Perlmusterstreifens auffassen und kraus rechts arbeiten. Dabei 5 x in jeder 6. Reihe beidseitig 1 M zusammenstr = 5 M. In der nächsten Reihe beidseitig 1 M zusammenstr = 3 M, die restlichen 3 M rechts überzogen zusammenstr. Zweite Ohrenklappe ebenso arbeiten. An den Spitzen zwei kleine Quasten anbringen.
  3. Die Augen in Rd mit fM häkeln, dabei jede Rd mit 1 Lm beginnen (sie ersetzt nicht die 1. fM). Rd mit einer Kettmasche in die Anfangs-Lm schließen.
    1. Rd. in Weiß: 2 Lm häkeln und in die 1. Lm 8 fM häkeln, am Ende mit einer Km zum Ring schließen.
    2. Rd in Weiß: 1 Lm zum Rd-Beginn, dann jede fM der Vorrd verdoppeln, Km=16fM.
    3. Rd in Weiß: 1 Lm zum Rd-Beginn, dann jede 2. fM der Vorrd verdoppeln, Km = 24 fM. Faden abschneiden, durch die letzte M ziehen und vernähen.
  4. Für die Pupille 1. Rd. in Schwarz: 2 Lm häkeln und in die 1. Lm 6 fM häkeln, am Ende mit einer Km zum Ring schließen. 2. Rd in Schwarz: 1 Lm zum Rd-Beginn, dann jede fM der Vorrd verdoppeln, Km = 12 fM.
  5. Faden abschneiden, durch die letzte M ziehen und vernähen bzw. die Pupille auf das Auge nähen. Das zweite Auge genauso häkeln. Augen auf die Mütze nähen (siehe Foto).
  6. Für die beiden Zähne in Wollweiß je 6 M anschlagen und kraus rechts arbeiten, dabei in der 5. R beidseitig 1 M abnehmen, in der 9. R 1 M abnehmen und nach 12 R die restlichen 3 M rechts überzogen zusammenstr. Nach Abbildung annähen. Die Nasenlöcher in Schwarz mit Spannstichen in den 3. Strukturringel nach Abbildung sticken.
  7. Für die Mützenspitze einen kleinen Pompon mit etwa 3 – 4 cm Durchmesser wickeln und an die Mützenspitze nähen.

Teile diesen Artikel: