Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Leben & erziehen Downloads
Tierische Idee für Sankt Martin

Eine Schaf-Laterne aus einem Luftballon basteln

Sonne, Mond und Sterne? Nein, in diesem Jahr ist St. Martin tierisch unterwegs. Hier findest du die Bastel-Anleitung für die Schaf-Laterne.

Das brauchst du für deine Schaf-Laterne:

  • 1 Luftballon
  • weißes Transparentpapier (etwa 2 x DIN A1) 
  • Kleister, Pinsel 

  • 2 DIN A4-Bögen dicken 
schwarzen Filz 

  • Wackelaugen 

  • (Fransen-)Wolle, 
schwarz und weiß 

  • 6 Musterbeutelklammern 

  • Füllwatte in Schwarz 
und Weiß

  • Cutter, Schere

  • Nadel und Faden 
  • Biegedraht 

     

Eine Schaf-Laterne basteln: So geht's!

  1. Luftballon aufblasen, Transparentpapier
 in Stücke reißen. Ballon damit in 3 bis 
4 Schichten bekleben (jeweils gut trocknen lassen). Danach Füllwatte dünn festkleben. 
  2. Laternenöffnung ausschneiden und Reste des zerplatzten Ballons entfernen. 
  3. Aus dem Filz je zweimal Kopf und Ohr schneiden. Du Schablonen kannst du dir weiter unten kostenlos herunterladen. 
  4. An eine Kopfform Ohren nähen. Im oberen Drittel
 der Kopfform mittig eine Klammer durchstecken (für später). Zweite Kopfform darüberlegen und festnähen. Vor dem Verschließen mit Füllwatte ausstopfen. Wackelaugen aufkleben, Mund aus weißer Wolle sticken, Pompon aus schwarzer und weißer Wolle fertigen, festnähen. Kopf mit der Klammer 
  5. am Ballon befestigen.
  6. Aus Filz vier Beine schneiden. Als Schwanz einen Filzstreifen mit Wolle umwickeln. Schwanz und Beine mit Klammern anbringen. 
  7. Aus Draht eine Halterung für den Laternen-Stab zurechtbiegen und an der Öffnung befestigen. 

Teile diesen Artikel: