Bauanleitung für bunte Nistkästen

Ein Vogelhäuschen bauen

In dieses bunte Vogelhäuschen ziehen Meise, Sperling oder Kleiber mit Begeisterung ein. Und freuen sich über nette Nachbarschaft. Hier findest du die Bauanleitung für die fröhlichen Nistkästen.

Diese farbenfrohen Vogelhäuschen bringen den Frühling in den Garten. Und unsere gefiederten Freunde können sie mit Leben füllen.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Das brauchst du:

  • 3 Fichten- oder Tannenholzbretter, 18 mm dick; 20 x 200 cm,
  • 28 x 170 cm und 14,4 x 68,4 cm
  • elektrische Laubsäge, Bohrmaschine
  • Lochsäge-Aufsatz für Bohrmaschine (für die Einfluglöcher)
  • Schleifpapier
  • Holzleim, wasserfest, Haftgrund
  • Pinsel (Stärke 10, 16), Rundpinsel (Stärke 1)
  • 70 verzinkte Schrauben, ca. 30 mm lang
  • Acrylfarben in Hellgelb, Gelb, Rosa, Pink, Hell- blau, Dunkelblau, Bambus, Hellgrün, Maigrün, Dunkelgrün, Braun, Schwarz

Und so geht's:

  1. Bauteile zusägen: 
    Rückseite und Front: 740 x 280 mm (nach Vorlage), 4 x Front mit 4 Einfluglöchern, Ø je 32 mm
    2 Seitenteile: 144 x 190 mm
    3 Zwischenwände, innen: 144 x 172 mm
    1 Bodenplatte: 684 x 144 mm
    1 Dachteil links: 200 x 190 mm
    6 Dachteile Mitte: 200 x 127 mm
    1 Dachteil rechts: 200 x 172 mm |
    2 Deko-Dachgiebel (nach Vorlage)
  2. Für Front und Rückseite jeweils die 4 x nebeneinandergesetzte Vorlage für Satteldach-Häuser, inklusive der Biegung, am Stück aussägen (Skizze 1). In jedes Haus fünf Lüftungslöcher bohren (Skizze 2). Die Bodenplatte und äußeren Seitenteile an die Rückwand schrauben, dann die Trennwände und Frontplatte hinzufügen (Skizze 3). Zuletzt die Dachbretter anschrauben. Kanten mit Schleifpapier glätten.
  3. Alle Teile mit Haftgrund grundieren, dann jedes Dach und jedes Haus in einer Farbe bemalen. Fenster, Türen und Blumentöpfe aufmalen. Die Deko-Giebel wie auf dem Foto bemalen.
  4. Einige Konturen hervorheben durch feine, mit dem Rundpinsel und leicht verdünnter schwarzer Farbe aufgemalte Linien. Die beiden Dekoteile zur Rückseite bündig auf die Dächer kleben.

Teile diesen Artikel: