Teilnehmer für Langzeitstudie werden gesucht

Experiment zu bedingungslosem Grundeinkommen: Ihr könnt dabei sein!

Im Frühjahr 2021 soll sie starten – die große Langzeitstudie zum Grundeinkommen. Das Ziel der Wissenschaftler ist es dabei, herausfinden, welchen Einfluss ein bedingungsloses Einkommen auf den Alltag der Probanden hat. Bewerber werden gesucht!

Langzeitstudie zu Grundeinkommen startet 2021

Der Bewerbungsprozess hat begonnen! Wissenschaftler des Max-Planck-Institus wollen in Zusammenarbeit mit dem Verein "Mein Grundeinkommen" und dem "Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung" in einem groß angelegten Experiment umfangreiche Ergebnisse zum Thema Grundeinkommen sammeln. Egal, ob die Teilnehmer auf dieses Geld angewiesen sind oder nicht – jeder erhält monatlich ohne weitere Bedingung einen Fixbetrag von 1.200 Euro. Die daraus resultierenden Erkenntnisse sollen Aufschluss über eine mögliche reale Anwendung des Grundeinkommens in Deutschland geben. Das Experiment läuft im Frühjahr des Jahres 2021 an. Finanziert wird das Projekt übrigens über Spenden.

Was genau wird untersucht?

Die Leiter der Studie wollen herausfinden, welchen Einfluss der uneingeschränkte und bedingungslose regelmäßige Erhalt eines vierstelligen Betrages auf den Alltag der Probanden hat. Wie verändern sich Bereiche wie Beziehungen, soziale Kontakte, der Bezug zur Arbeit oder auch das Zusammenleben innerhalb der Familie? Wofür wird das Geld genau genutzt und welche Auswirkungen hat das Grundeinkommen auf die Psyche der Teilnehmer? Über all dies erhoffen sich die Wisseschafler, im Rahmen der Studie Aufschluss zu erlangen.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Und so kann man sich bewerben

Gesucht wird, wer ...

... mindestens 18 Jahre alt ist.

... einen festen Wohnsitz in Deutschland nachweisen kann.

So geht es weiter

Insgesamt soll eine Anzahl von einer Million Bewerber zusammenkommen – bis es zum akribischen Auswahlverfahren kommt. Denn bei der Wahl der Probanden wird es knifflig. Nach dem ersten Bewerbungsschritt werden zufällig 20.000 potenzielle Teilnehmer gezogen. Diese werden dann in einem langen und intensiven Prozess zu ihren genauen Lebensumständen und Einstellungen befragt, ehe schließlich genau 120 Menschen für die Studie auserwählt werden. Sie sollen möglichst passend den Querschnitt der deutschen Bevölkerung repräsentieren. Das Experiment wird über einen Zeitraum von drei Jahren durchgeführt.

Hier geht's zur Bewerbung

Ihr habt Interesse, selbst an der Langzeitstudie zum bedingungslosen Grundeinkommen teilzunehmen? Hier könnt ihr euch bewerben!

Teile diesen Artikel: