Terminverschiebung

Kindergeld-Auszahlung: Warum wir im Juni 2022 darauf warten müssen ...

Als finanzielle Entlastung wird das Kindergeld von vielen Familien monatlich fest eingeplant. Im Juni diesen Jahres lässt die Auszahlung allerdings auf sich warten. Was der Grund dafür ist, erklären wir hier.

Dieser Monat bringt ein paar Veränderungen mit sich: Wir haben für euch zusammengefasst, was es mit der Terminverschiebung der Kindergeld-Auszahlung auf sich hat, mit welchen Daten wir diesen Monat rechnen sollten und worauf wir uns im nächsten Monat freuen können ...

So viel Kindergeld gibt es 2022

10. Juni 2022: Die Höhe der monatlichen finanziellen Unterstützung entspricht weiterhin den Beiträgen, die das Bundeskabinett im Januar 2021 entschlossen hat. Somit erhalten Eltern auch im Jahr 2022 für ihr erstes und zweites Kind 219 Euro monatlich. Für ihr drittes Kind werden 225 Euro ausgezahlt und für jedes weitere Kind 250 Euro.

Eine erneute Erhöhung wird voraussichtlich im Jahr 2023 erfolgen. Aufgrund der Pandemie sollen Familien jedoch im Juli 2022 mit einer Sonderzahlung, dem Kinderbonus in Höhe von 100 Euro, zusätzlich entlastet werden. Alle Infos zu diesem Bonus findet ihr hier.

Wieso erfolgt die Kindergeld-Auszahlung im Juni 2022 später?

Im Juni müssen einige Familien länger auf die Auszahlung des Kindergeldes warten als gewohnt. Grund dafür sind die Feiertage in diesem Monat, an denen keine Auszahlung stattfindet. Bereits der Pfingstmontag am 6. Juni fällt als Arbeitstag weg. Zusätzlich ist Fronleichnam am 16. Juni in einigen Bundesländern ein gesetzlicher Feiertag, weshalb sich die Auszahlung zusätzlich verschieben kann.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Die Kindergeld Auszahlungstermine 2022

Weil die Auszahlung an die Familien generell über den Monat verteilt erfolgt, gibt es zehn unterschiedliche Auszahlungstermine im Monat. Diese Termine sind geknüpft an die Endziffer der Kindergeldnummer. Die findet ihr auf dem Kindergeldbescheid, im Schriftverkehr unter "Mein Zeichen" oder in der Überweisung unter "Verwendungszweck". Wer den Betrag also wann ausgezahlt bekommt, hängt von dieser Ziffer ab. Dabei gilt: Je höher die Ziffer, um so später im Monat erfolgt die Auszahlung.

Hier seht ihr die Termine der Juni-Auszahlung im Überblick:

  • 03. Juni: Endziffer 0
  • 08. Juni: Endziffer 1
  • 09. Juni: Endziffer 2
  • 10. Juni: Endziffer 3
  • 13. Juni: Endziffer 4
  • 14. Juni: Endziffer 5
  • 15. Juni: Endziffer 6
  • 17. Juni: Endziffer 7
  • 20. Juni: Endziffer 8
  • 22. Juni: Endziffer 9

Geduld bei der Kindergeld Auszahlung: Das gilt vor allem für Endziffer 9

Der letzte Termin für die Auszahlung in diesem Monat ist erst der 22. Juni. Damit kommt die Entlastung für diejenigen, die die Endziffer 9 haben, so spät wie sonst in keinem Monat. Die Feiertage bringen die Termine also ordentlich durcheinander. Ein Trost ist aber der erwähnte Kinderbonus, der im Juli zusammen mit dem Kindergeld ausgezahlt werden soll.

Autorin: Laura Wohlmuth

Teile diesen Artikel: