Kolumne @eineganznormalemama

Wir sind mehr als nur "die Mama von"!

In unseren Kolumnen lassen wir Eltern zu Wort kommen, die aus ihrem Alltag berichten. Der ist mal laut und mal leise, mal nervenaufreibend und mal gemütlich, mal chaotisch und mal organisiert, aber auf jeden Fall immer eins: einzigartig. Heute schreibt Nathalie über das Phänomen, dass Frauen nach der Geburt ihres Kindes schnell zu "die Mama von" mutieren ...

Ich hatte eine ungefähre Ahnung, dass ich mich als Mutter verändern würde. Eine ungefähre Ahnung, denn all die neuen Seiten, die ich an mir entdeckte, hätte ich mir vorm ersten Kind nicht ausmalen können. Aber was mich fast noch mehr überraschte, war wie anders ich als Mutter auf einmal von der Welt wahrgenommen wurde.

Als wäre da eine andere Frau – die ich vorher so nicht kannte. Ich hätte nie gedacht, wie schnell man zu "die Mutter von ..." wird. Kennt ihr das Phänomen? Und ich bin ja nicht besser, muss ich gestehen: In meiner Kontaktliste häufen sich die Einträge, die mit eben diesen Worten beginnen. Dabei sind wir doch mehr als nur "die Mutter von"!

Es wird Zeit, das stärker zu zeigen – all unsere Seiten hervorzuheben. Wir sind doch nicht nur Mutter. Und auch wenn sich unser Blick auf die Welt ändert: Da sind doch noch so viele andere Dinge, die uns ausmachen, als die Tatsache, dass wir ein Kind auf die Welt gebracht haben. Auch wenn das zweifellos prägt und uns zu neuen Menschen mit neuen Seiten macht: Da ist noch mehr, in jeder von uns.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Unsere Gastautorin

Nathalie Klüver ist Journalistin, Mama-Reporterin und bloggt als "Ganz normale Mama" von den Tücken des Alltags mit drei Kindern (zwei, sechs und neun Jahre alt). In ihrer Kolumne schreibt sie u. a., warum sie pastellfarbene Kinderzimmer bei Insta und Co. nicht mehr sehen kann. Und wieso es unperfekt viel besser ist.

Nathalie auf Instagram: instagram.com/eineganznormalemama

Nathalies Blog: ganznormalemama.com

Teile diesen Artikel: