Kolumne @goldkindchen_

Haushalt mit Familie: Checkliste für eine Abendroutine

In unseren Kolumnen lassen wir Eltern zu Wort kommen, die aus ihrem Alltag berichten. Der ist mal laut und mal leise, mal nervenaufreibend und mal gemütlich, mal chaotisch und mal organisiert, aber auf jeden Fall immer eins: einzigartig. Heute teilt Jenny ihre Checkliste für den Abend, mit der der Start in den Morgen entspannter wird.

Abends schon an morgen denken – in Sachen Haushalt macht das Sinn!
© Foto: Johner Images - GettyImages
Abends schon an morgen denken – in Sachen Haushalt macht das Sinn!

Nach dem Aufwachen direkt im Chaos stehen? So kann ein Tag nicht gut starten. Wer sich stattdessen am Abend noch einmal aufrafft und das Nötigste erledigt, kann den Kaffee am Morgen in Ruhe genießen, sagt Jenny.

Dass die Abendroutine gar nicht lange dauern muss und was mit wenig Aufwand schon viel bewirkt, hat sie für euch in einer kleinen Checkliste zusammengefasst:

Checkliste für eure Abendroutine

Wichtig:

  • Spielzeug zur Seite stellen oder aufräumen
  • Spülmaschine laufen lassen
  • Tische oder Küchenarbeitsfläche putzen
  • Vor dem Schlafengehen Sofakissen ausschütteln
  • Gläser und Snacks in die Küche bringen
  • Feierabend und ausruhen

Unwichtig, aber hilfreich:

  • Spülmaschine wieder ausräumen
  • Brotdosen vorbereiten
  • Pfand und Pakete ins Auto legen

Na, ist hier etwas Neues für euch dabei? Die meisten Dinge tun wir vermutlich sowieso schon. Aber ich dachte, eine solche Checkliste kann hilfreich sein.

Morgens tut es einfach gut, wenn Küche und Wohnzimmer sauber sind, und das klappt ganz toll, wenn ihr ein paar Punkte aus dieser Checkliste beachtet.

Unsere Gastautorin: Jenny – @goldkindchen_

Lade weitere Inhalte ...