Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Die bunte Jahreszeit

Schöne Spiele im Herbst

Bunte Blätter liegen am Wegesrand, Kastanien und Eicheln kullern über die Wiese. Im Herbst finden wir die schönsten Spielsachen direkt in der Natur. Wo genau? Wir sagen es euch!

Unsere Spiele-Tipps

Eine Krone aus buntem Laub, ein herbstliches Fingerspiel oder eine Park-Ralley – wir haben ein paar schöne und spannende Herbst-Spiele für kleine und größere Kinder zusammengestellt. Lasst euch für die bunte Jahreszeit inspirieren. 

Laubberge

Laub zu einem großen Haufen zusammenrechen, mitten hineinspringen und sich gegenseitig mit Blättern bewerfen. Was gibt es denn Schöneres? Hui, wie sie in der Luft tanzen! So könnt ihr selbst die sonst lästige Gartenarbeit zum familiären Vergnügen machen...solange am Ende wieder alles zusammengefegt wird.

Fingerspiel in Reimform: Der Vetter sammelt Blätter

Der dicke Daumen ist ein Netter,
das findet auch sein langer Vetter.
Es sammeln viele bunte Blätter
der dicke Daumen und sein Vetter.
Sie legen ins Körbchen die Blätter
– der dicke Daumen und sein Vetter.
Dann ist das große Sammeln aus,
und beide laufen schnell nach Haus.

Kastanien ausbuddeln

Im Laubhaufen werden zehn Tannenzapfen oder Kastanien versteckt. Welches Kind buddelt die meisten aus? Auf geht´s! Findet es heraus.

Herbst-Wald-Könige

Einen Streifen Wellpappe um den Kopf des Kindes legen, Maß nehmen und die Enden zusammenkleben. In die oberen Öffnungen der Wellpappe bunte Baumblätter stecken. Fertig ist die Krone für den kleinen Waldkönig oder die Herbstkönigin.

Park-Rallye

Bei einem Spaziergang durch den Park erzählst du deinem Kind, was es zu entdecken gibt. Beispiel: "Da steht ein Kastanienbaum. Darunter liegen viele Kastanien." Nach einer Weile fragst du: "Wo ist der Kastanienbaum?" Ob dein Kind ihn wiederfindet?

Verwandte suchen

Auf eine Parkbank werden drei Fundstücke gelegt, etwa Kastanie, Tannenzapfen und Eichel. Dein Kind soll die Verwandten suchen und möglichst viele Kastanien, Tannenzapfen und Eicheln finden.

Rubbelbilder gestalten

Die Blätter von verschiedenen Bäumen auf Zeitungspapier legen, mit weißem Papier abdecken und Wachsmalstifte flach über das Papier gleiten lassen: So entstehen super schöne Rubbelbilder. Mehrere davon – auf ein Stück weißen Karton geklebt – ergeben ein beeindruckendes Blättergemälde. So kann man schon in jungen Jahren die Grundlagen für eine große Künstlerkarriere legen.

Die passende Kleidung ist wichtig

Herbstwetter: zuweilen unberechenbar. Ist es morgens fast winterlich kühl, können die Sonnenstrahlen mittags ordentlich einheizen. Gerade, wenn das Kind bei diesen Verhältnissen draußen körperlich sehr aktiv wird, wie beispielsweise beim Rennen mit dem Drachen, so spielt die Wahl der angemessenen Kleidung eine wichtige Rolle, um Infekten vorzubeugen.

Kinder werden also am besten im Zwiebellook angezogen: Unterhemd, Shirt, Strickjacke und darüber eine wärmende Fleecejacke. Zusätzlich eine wasserdichte Regenjacke und -hose einstecken. Die Schuhe oder Gummistiefel sollten eine Profilsohle haben und wasserdicht sein, denn die eine oder andere Pfütze wird sehr wahrscheinlich euren Weg kreuzen – und da ist ein Sprung hinein natürlich unumgänglich.

Was uns das sagt? Funktionalität steht im Vordergrund. Was natürlich nicht heißt, dass dein Kind nicht supersüß aussieht, so dick eingemummelt. Die drei Zauberworte sind hier: warm, wasserabweisend...bewegungsfreundlich. Denn beim Sprung in den Laubhaufen möchte dein Kind natürlich ordentlich Anlauf nehmen können und das geht nur, wenn es sich in seiner Kleidung gut bewegen kann. Textiltechnisch so gut ausgestattet steht einem tollen Tag an der frischen Herbstluft nichts mehr im Wege.

kinder! im Abo

kinder! setzt sich intensiv mit den erzieherischen und unterhaltenden Themen auseinander, die Eltern und Kinder interessieren und beschäftigen.

Mehr Infos

Weitere Spiele-Ideen

Ihr seid mitten beim Herbst-Spaziergang mit der Familie und die Ideen für Spiele sind erschöpft? Kein Problem: hier kommt kreativer Nachschub!

Kastanien würfeln

Gesammelte Kastanien werden auf den Tisch gelegt. Jeder Mitspieler bekommt gleich viele Kastanien und gibt jeweils so viele ab, wie er Augen gewürfelt hat. Wer als Erster keine Kastanie mehr hat, ist Sieger.

Zehensport

Auf dem Fußboden liegen jede Menge Kastanien. Jedes Kind bekommt eine kleine Schachtel, zieht Schuhe und Strümpfe aus, setzt sich auf den Boden und stützt sich hinten mit den Händen ab. Und dann geht’s los: Die Kastanien mit den Zehen aufheben und in die eigene Schachtel befördern. Wer sammelt in drei Minuten die meisten?

Zapfen werfen

Jeder Mitspieler bekommt fünf Tannenzapfen. Alle stellen sich fünf Schritte von einem großen Baum entfernt auf und zielen mit den Tannenzapfen auf den Stamm. Wer landet die meisten Treffer? Bist du es oder steckt in deinem Kind eventuell bereits ein treffsicherer Handballer?

Herbstliche Erinnerungen auf Fotos festhalten

Dein Kind tollt im Laub herum, lacht, hat Spaß und genießt den bunten Herbst. Es winkt dir zu. Diesen Anblick wirst du so schnell nicht vergessen. Vor allem nicht, wenn ihr diesen Moment direkt als Foto verewigt. So erfreut ihr euch dieser gemeinsamen Zeit – auch visuell – noch Jahre später. Ein kleiner Tipp: Mit dem CEWE FOTOBUCH gestaltet ihr eure eigene Galerie an persönlichen herbstlichen Momenten ganz einfach selbst.

Leben & Erziehen im Abo

Leben & Erziehen widmet sich dem jungen Familienleben und hilft Eltern bei den täglichen Herausforderungen.

Mehr Infos

Teile diesen Artikel: