Absurde Lockerungen

Spielplatz ohne Abstand, aber keine Kitaöffnung?

Plötzlich sind sie da: die Lockerungen des Lockdowns! Warum aber dürfen Kinder in Hamburg auf Spielplätzen ohne Abstand miteinander spielen, aber nicht wieder in die Kita gehen? Völlig absurd, findet unsere Autorin.

Gestern wollte ich eigentlich einen Artikel schreiben und zur Diskussion stellen, wie ich meinem knapp dreijährigen Sohn erklären soll, dass er auf dem Spielplatz 1,50 Meter Abstand zu anderen Kindern halten soll. In Berlin waren die Spielplätze zu diesem Zeitpunkt schon geöffnet – mit Sicherheitsvorkehrungen, Hygieneregeln und Einhalten des Mindestabstandes, versteht sich. Ich habe den Artikel gestern dann nicht mehr geschrieben, weil ich mich um meinen Sohn kümmern musste. Die Kitas sind schließlich immer noch zu. Corona-Alltag seit nunmehr sieben Wochen. 

Nur einen Tag später, am 6. Mai 2020, haben auch in Hamburg die Spielplätze wieder geöffnet. Meinen Artikel kann ich trotzdem nicht wie urspünglich gedacht schreiben. Denn hier gibt es andere Regeln: Niemand muss Schutzmasken tragen, es wird auch keine Desinfektion von Spielgeräten geben, nur die Mülleimer werden häufiger geleert als sonst. Kinder unter sieben Jahren müssen von Erwachsenen begleitet werden. Und nur wer älter als 14 Jahre alt ist, muss den Mindestabstand von 1,50 Meter einhalten. 

(Corona)-Party auf dem Spielplatz

Direkt nach der Verkündung stand mein Handy gestern Abend nicht mehr still. Alle Kindergartenfreunde meines Sohnes werden sich heute auf genau EINEM Spielplatz versammeln. Endlich die Wiedervereinigung feiern, auf die alle so sehnsüchtig gewartet haben ... Nur ich sitze hier und komme irgendwie nicht ganz hinterher. Ist Corona vorbei? Oder sind Kinder vielleicht doch immun, wie es zwischenzeitlich mal hieß?

Die Antwort auf alle beide Fragen lautet ganz klar NEIN. Man verstehe mich bitte nicht falsch: Ich finde es fantastisch, dass Kinder endlich die Möglichkeit bekommen, sich wieder freier zu bewegen und Kontakt zu Gleichaltrigen zu haben. Doch gleichzeitig schwirrt mein Kopfkarrussel: Wieso müssen Kinder bis 14 Jahre plötzlich keinen Abstand mehr einhalten? Dann könnte man doch auch gleich die Kitas und Schulen einfach wieder so öffnen, oder? Und wieso müssen Kinder in Hamburg ab drei Jahren weiterhin in öffentlichen Gebäuden einen Mundschutz tragen, während sie auf dem Spielplatz ab sofort ihre Freunde knuddeln können? Das ist doch völlig absurd! 

Zumindest die Kita nimmt es ganz genau

Am Abend habe ich dann auch noch eine Mail von der Kita meines Sohnes bekommen. Man werde wohl in einem 4-Phasen-Modell zum Regelbetrieb zurückkehren und arbeite derzeit an einem Eintrittssystem, sodass Eltern und Kinder unterschiedlicher Gruppen sich nicht über den Weg laufen können. 

An dieser Stelle musste ich leider laut lachen und an die große Wiedervereinigung heute auf dem Spielplatz denken. Bis die Kita ihren Plan aufgestellt hat, haben sich die Kids vermutlich schon monatelang täglich zum Spielen getroffen.

Bitte keine zweite Welle

Wie und wo gelockert wird, ist sicherlich keine leichte Entscheidung. Ich würde mir nur ein wenig mehr Stringenz und eine eineitliche Lösung für alle wünschen. Denn so bleibt zumindest bei mir das ungute Gefühl zurück, dass die Sache gerade aus dem Ruder läuft. Wenn bei den Kitas und Schulen so vorsichtig vorgegangen wird, wie kann man dann auf Spielplätzen einfach den Mindestabstand ignorieren? Ich finde es gut, dass der Hamburger Senat bestimmte Vorschriften angesichts anhaltend rückläufiger Coronazahlen gelockert hat. Ich hoffe nur so sehr, dass diese Aufhebungen nun nicht zu einer zweiten Welle führen. 

Profilbild

Unsere Autorin

Jana Kalla

Jana Kalla ist Chefredakteurin von Leben-und-erziehen.de. Vorher war sie viele Jahre lang hauptsächlich im Beauty-Kosmos unterwegs.

Seit sie einen eigenen kleinen Sohn hat, ist ihr Leben nicht nur um einiges turbulenter geworden, es hat auch dazu geführt, dass sie ihr Themenspektrum erweitert hat. Und was könnte es Schöneres geben, als über Windeln und Wimperntusche zu schreiben?

Teile diesen Artikel: