Kolumne @mamizeug

"Wir wollen wieder ein Leben für unsere Kinder!"

Viele Eltern hören nur noch mit offenem Mund zu, wenn sie die neuesten Verkündungen der Politik hören: Distanzlernen ab 165er-Inzidenz, Testpflicht für Grundschüler unter Androhung des Ausschlusses vom Unterricht, bald sogar Impfpflicht? Unsere Gastautorin Marina fordert: Eltern, werdet laut!

"Was soll ich heut' bloß sagen?
Soll ich diese Worte wirklich wagen?

Während die politischen Maßnahmen versagen,
Dürfen wir als Eltern nicht verzagen!

Lassen wir's zu, alles unseren Kindern aufzuladen?
Wieso um alles in der Welt müssen sie es ausbaden?

Ja, unsere Kinder haben ein Recht auf Bildung.
Aber NUR mit Zwangstestung und bald Zwangsimpfung?!

Und nun sollen wir einfach alles stillschweigend abnicken?
Nichts hinterfragen, unsere Grundrechte knicken?

Verzweifelt versuchen wir Eltern die Ruhe zu bewahren.
Dabei geht's bei Corona-Diskussionen zu wie auf Basaren ...

Und viele Familien fragen: 'Sollen wir widersprechen, sollen wir klagen?'

Es kann doch nicht sein, wieso sind all die Beschlüsse realitätsfern und über unsere Rechte erhaben?

Schweig nicht. Sitz es nicht einfach aus.
Steh auf und rufe deine Empörung hinaus.

Nein, wir wollen keine Unruhen, keine Revolution!
Wir wollen einfach ein Leben für unsere Tochter, unseren Sohn.

Wir wünschen uns Maßnahmen und Politik,
die uns nicht wütend macht, sondern auch Mal Hoffnung gibt.

Liebe Regierenden, nehmt eure Scheuklappen ab
und bekleidet das Amt mit Weisheit, das das Volk Euch gab.

Vielleicht wird es dann endlich absehbar,
Dass wir's überstehen, GEMEINSAM sogar."

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

"Ich bin einfach entrüstet, dass wir seit praktisch einem Jahr von Lockdown zu Lockdown springen und immer noch keine Konzepte vorliegen. 'Öffnen und dann doch zurückrudern' scheint das Motto zu sein.

WIESO soll ich dann das Wertvollste, was ich habe, meine Kinder, in die Hände dieser Politik geben? Ich soll 'ja' zur Testung an Grundschulen sagen und bald sogar zu verpflichtenden Impfungen? Impfungen, bei denen noch nicht (!) absehbar ist, welche Nebenwirkungen es tatsächlich langfristig geben kann? Erstklässler sollen in der Klasse unter Aufsicht ihrer Lehrerin die Testung eigenständig durchführen."

Unsere Gastautorin

Marina von @mamizeug

Marina ist Mama von vier Kindern, Kaffejunkie und Ordnungscoach. Auf ihrem Blog "Mamizeug" gibt sie jede Menge Tipps, Motivation und Inspiration für einen einfacheren Alltag als Familie. Mit ihren Texten möchte sie zu einer Welt beitragen, in der junge Mütter ihren persönlichen Weg finden und sich verwirklichen können. Gute Laune und Geheimrezepte garantiert.

Marina auf Instagram: instagram.com/mamizeug/

Marinas Blog: mamizeug.de/

Teile diesen Artikel: