Kolumne @eineganznormalemama

Wir sind gut genug!

In unseren Kolumnen lassen wir Eltern zu Wort kommen, die aus ihrem Alltag berichten. Der ist mal laut und mal leise, mal nervenaufreibend und mal gemütlich, mal chaotisch und mal organisiert, aber auf jeden Fall immer eins: einzigartig. 3-fach-Mama Nathalie spricht heute über den ganz normalen Wahnsinn, den sie als Mutter erlebt – und fordert mehr Nachsicht. Für sich selbst, aber auch für andere Mütter.

Wir geben unser Bestes, jeden Tag.

Die Kinder haben mal wieder zu viel fern gesehen? Das Haus geht im Chaos unter? Mal wieder zu viel gemeckert? Tief geseufzt und nach einer Auszeit gesehnt? Keine Lust auf die zehnte Runde Kaufmannsladen spielen gehabt? Das Kind vom Schoß gehoben, um in Ruhe den Teller leer zu essen? Und lieber eine Stunde länger gearbeitet als auf dem Spielplatz rumzuhängen? Mal wieder nur Nudeln mit Fertigsoße kredenzt und Schokokekse serviert statt Gemüsesticks und Dinkelstangen? Mal kein Bio eingekauft, sondern einfach nur günstig? Mal wieder auf dem Klo eingeschlossen, um fünf Minuten Ruhe zu haben? Mal wieder völlig inkonsequent gewesen?

Das alles macht uns nicht zur schlechten Mutter. Das ist alles nämlich ganz normal.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Zeit nehmen für mehr Nachsichtigkeit

Egal, was uns suggeriert wird, egal, was uns Supermuttis in diversen sozialen Netzwerken als Normalität darstellen: Eine gute Mutter definiert sich nicht über die wöchentliche Biokiste, die fantasievollste Brotbox, das geduldigste Spiel, das Nicht-Meckern oder Aufopfern.

Wir sind alle gut genug! Wir geben unser Bestes jeden Tag.

Und statt in Selbstzweifel zu versinken, ist nun mal Zeit fürs Nachsichtigsein. Denn das sind unsere Kinder auch. Übrigens, nicht nur mit uns sollten wir nachsichtig sein, sondern auch mit der Mutter nebenan, der Mutter im Kindergarten und im Supermarkt und unserer besten Freundin!

Unsere Gastautorin

Nathalie Klüver ist Journalistin, Mama-Reporterin und bloggt als "Ganz normale Mama" von den Tücken des Alltags mit drei Kindern (zwei, sechs und neun Jahre alt). In ihrer Kolumne schreibt sie u. a., warum sie pastellfarbene Kinderzimmer bei Insta und Co. nicht mehr sehen kann. Und wieso es unperfekt viel besser ist.

Nathalie auf Instagram: instagram.com/eineganznormalemama

Nathalies Blog: ganznormalemama.com

Teile diesen Artikel: