Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Für Kizette (7) ist der Diono genau richtig.

Kindersitz Diono Monterey 2 im Redaktionstest

Die Tochter von Online-Manager Sebastian Fix ist
aus der Babyschale längst rausgewachsen. Für Kizette (7) ist somit der Diono jetzt genau richtig.

Mit ihrem Papa hat sie das Modell Monterey 2 (Preis: rund 115 Euro) getestet. Hier ihre sehr positiven Eindrücke: 

Kizette sitzt bequem – und das auch bei längeren Touren. Das ist ja erstmal das Wichtigste. Auch wenn sie manchmal eher lästig findet, noch in einem Kindersitz mitzufahren. Denn sie ist ja schon „ziemlich groß”. Der Monterey 2 passt ab 4 Jahren oder 15 Kilo Gewicht des KIndes.  Wie ihr Papa ist auch die Grundschülerin durch sinnvolle Details zu begeistern – so vom integrierten Becherhalter am Sitz.  Das Fazit der beiden: „Der gesamte Sitz wirkt superwertig”. 

Positive Aspekte

  • Farblich ansprechender Bezug, wirkt im Auto nicht als optischer Fremdkörper.
  • Qualitativ wertiger Bezug, fasst sich angenehm an.
  • Alle Sitz-Elemente sind sehr gut gepolstert.
  • Das ISOFIX-System sichert den Sitz auch, wenn keiner darin sitzt und der Gurt nicht eingerastet ist.

Verbesserungsvorschläge

  • Der obere Einfädelpunkt für den Gurt ist, gerade bei schwierigen Lichtverhältnissen, etwas schwer zu finden.
  • Sinnvoll wäre ein Griff, an dem man den Kindersitz beim Fahrzeugwechsel oder  beim Transport bequem greifen kann.

Mehr Infos unter de.diono.com/monterey2-booster-black

Teile diesen Artikel: