Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Herbstferien an der Ostsee

Meer als nur Strand

Muscheln sammeln, Dünenwanderung und hinterher Hallenbad? Von wegen! Mama-REPORTERIN Katrin Götze und ihre Familie machten in Grömitz an der Ostsee einen richtigen Abenteuerurlaub. Darunter auch ein Flug in einer echten Cessna.

Die Anreise

Zwölf Grad und Nieselregen! Optimale Wetterbedingungen sind es nicht, die uns in Kellenhusen erwarten. Als gebürtige Niedersachsen – "sturmfest und erdverwachsen" – schreckt uns das nicht ab. Wir wollen gleich ans Meer! Schnell noch einchecken im Hotel "Erholung" und den Koffer aufs Zimmer. Obwohl es freundlich und gemütlich eingerichtet ist, zieht es uns raus ans Wasser. Nur fünf Minuten Fußmarsch und da lag sie wild und windig vor uns, die Ostsee – und mittendrin die Seebrücke Kellenhusen. Wir lassen uns ordentlich den Kopf frei pusten und bekommen von der Seeluft richtig Appetit. Wie gut, dass uns zum Abendessen ein leckeres Drei-Gänge-Menü erwartet. Es schmeckt großartig, den Kleinen wie den Großen.

Martin die Gans

"Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung", hat meine Oma immer gesagt. Nach diesem Motto schlüpfen wir am Samstag wieder in die Regenjacken und fahren zum Museumshof in Lehnsan. Zwischen Martin der Gans und Jolante dem Hausschwein, alten Webstühlen und original Getreidemühlen machen kleine und große Besucher einen Sprung in die Vergangenheit. Besonders toll für Kinder: Sie können selbst einiges ausprobieren oder sich in einer Spielscheune austoben. Wer Hunger bekommt, kann sich in der urigen Gaststube den Magen füllen.

Für Burger-Fans

Hausmannskost ist nicht jedermanns Sache. Wer auf Fast Food im Stil der 50er- und 60er-Jahre steht, sollte unbedingt das American Dinner "Chrome" in Lehnsan aufsuchen. Bei Milchshake und Burger gibt es viel zu gucken, die amerikanische Dekoration hatt es uns als USA-Fans angetan. Zusammengefasst: leckeres Essen und freundliches Personal zu moderaten Preisen. Also: unbedingt vorbeischauen.

Ab in den Hansapark

Gut gestärkt und aufgewärmt geht es nun zum "Herbstzauber"-Programm in den Hansapark Sierksdorf. "Der Fluch von Novgorod" hat es unserer Großen voll angetan, während unsere Kleine von der "Schlange von Midgard" schwärmt. Leider meint es der Wettergott auch weiterhin nicht so gut mit uns: Wegen Dauerregens fallen die geplante Lichterparade und das Feuerwerk aus. Schade, aber kein Beinbruch.

Über den Wolken

Am Sonntag hat der Wettergott endlich ein Einsehen: Die Sonne scheint. So gehen wir nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel "Erholung" – dessen Name übrigens Programm ist – an den Strand zum Drachensteigen. Wind gibt's heute genug, sodass unser Drache der Sonne entgegen fliegt. Ein tolles Bild.

Auf uns wartet noch ein luftiges Erlebnis: Mit dem Luftsportclub "Condor" Kr. Ostholstein e.V. dürfen wir abheben. Am Flugplatz in Grube steigen wir in eine Cessna und fliegen rund 40 Minuten über das schöne Schleswig-Holstein. Die  Ostsee glitzert grünblau wie ein Strand in der Karibik. – atemberaubend schön. Unser Fazit: "Warum die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?"

Im Wasser

Heute kommen wir aus dem Staunen nicht mehr raus. Denn von ganz oben geht's jetzt nach unten: auf den Meeresboden. "Trocken abtauchen" heißt das Ganze, bei dem man in einer Tauchgondel in die Tiefen hinabgleitet. Dazu gibt es viele Infos und unterhaltsame Einblicke in die Unterwasserwelt der Ostsee.

Jetzt in der Ostsee baden? Nein danke! Es geht aber auch ohne Kälteschock: In der "Grömitzer Welle" schwappt warmes Ostseewasser durch die Becken, und das bei einer Lufttemperatur von 33 Grad. Schon wieder Karibik-Feeling! Wellenbecken, Wasserrutsche, Strömungskanal, Geysire, Wasserfall, Sprudel- und Massagedüse sind ein großer Spaß für die ganze Familie. Das Highlight für unsrere Mädchen? Natürlich die Wasserrutsche.

Fackelwanderung und Abschied

Zum Schluss wird es sogar noch etwas romantisch. Am Kinderhafen in Dahme empfängt uns ein professionellem Naturführer. Eine Fackelwanderung am Strand, inklusive einer Portion Sternenkunde steht auf dem Programm. Ein schöner Ausklang!

Am nächsten Tag müssen wir schon wieder die Koffer packen. Schade! Die vier Tage voller Spiel, Spaß und Entspannung haben wir in vollen Zügen genossen. Unser Fazit: Die Ostsee und Schleswig-Holstein sind klasse! Wir kommen bald wieder, ganz sicher!

Tipp: Wir informieren uns grundsätzlich vor oder während des Urlaubs, was an Veranstaltungen oder Aktivitäten angeboten wird. Informationen findet man im Internet in den örtlichen Veranstaltungskalender, in kostenlos ausliegenden Broschüren vor Ort oder bei der Touristeninformation.

Für noch mehr Eindrücke aus dem Urlaub unserer Familie, schau Dir unser Video an. Viel Spaß!

Leben & Erziehen im Abo

Leben & Erziehen widmet sich dem jungen Familienleben und hilft Eltern bei den täglichen Herausforderungen.

Mehr Infos
Profilbild

Unser Autor

Martin Piecha

Content Manager bei Junior Medien

"Man kann immer dazu lernen"

Martin stammt als studierter Sportjournalist und -manager sowie ehemaliger Redakteur für Fitness- und Gesundheitsthemen aus einem eher anderen Fachbereich. Er liebt jedoch die redaktionelle Herausforderung und stellt sich voller Freude und Enthusiasmus dem weiten Feld rund um das Elternwerden und Elternsein.

Teile diesen Artikel: