Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Kinderhotel Dachsteinkönig

Urlaub wie die Könige

Verreisen mit Kindern ist etwas Wunderbares – aber selten erholsam. Es sei denn, man landet im richtigen Hotel: Das „Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig“ in Österreich ist spezialisiert auf Familien. Mama-Reporterin Silke hat es mit ihrem Mann und ihren Kindern getestet.

Eine Woche Urlaub am Stück – für meinen Mann und mich der erste seit vielen Jahren. Was muss man da nochmal alles mitnehmen? Die Koffer platzen ja schon bei jeder anderen Reise vor Windeln, Gläschen und Spielsachen. Wie sollen da noch dicke Klamotten oder im Sommer diverses Spielzeug Platz finden?

Reisen mit leichtem Gepäck

Ein freundliches Telefonat mit der Rezeption später atme ich erleichtert auf: Vieles wie Buggy oder Schwimmhilfen kann geliehen werden. Windeln und Gläschen gibt es vor Ort – und das in allen Größen und Sorten sogar gratis! Einige Tage vor Abfahrt kommt dann noch eine Mail: Per Mausklick können wir entscheiden, wie unser Zimmer für unsere Tochter Mina vorbereitet werden soll: mit Reisebettchen bei uns im Zimmer? Mit Gitterbettchen im Kinderzimmer der Suite? Oder im (natürlich gesicherten) unteren Teil des Etagenbettes? Ein Service, den ich so bei noch keinem anderen Hotel erlebt habe.

Kleine Details mit großer Wirkung

Die nächste Überraschung wartet bei der Ankunft direkt im Hotelzimmer: eine große Kiste mit Duplo-Steinen. Wir können in aller Ruhe die Koffer im begehbaren Kleiderschrank auspacken: Beide Kinder sind beschäftigt. Eine klasse Idee für kleine Gäste – so einfach, so wirkungsvoll. Im Hotelzimmer selbst fallen mir sofort mehrere solcher wohldurchdachten Details für die Kleinen auf: im Bad ein extra Waschbecken in Kinderhöhe. Lichtschalter, die unser Sohn alle alleine erreichen kann. Ein integrierter Kindersitz und Beistellhocker in der Toilette. Und das Highlight liegt auf beiden Kinderbetten: Mini-Morgenmäntel und Badeschlappen für beide Kinder. Das Konzept in diesem Familienhotel ist auf Anhieb klar: Im Dachsteinkönig sind die Kleinen genauso wichtig wie die Großen.

Eigenes Buffet und „Kinderwein“

Das Prinzip setzt sich im Speisesaal fort: Neben dem „normalen“ Buffet wartet ein Kinder-Buffet mit Plastikgeschirr darauf, von unserem Dreijährigen gestürmt zu werden. Für Mina steht ein eigenes Baby-Buffet bereit: eine große Auswahl an Hipp-Breien, Milchpulver und extra Kindergetränken. Zusätzlich können wir aus einer „Baby-Speisekarte“ frische Breie wählen, die dann in der Küche für Mina zubereitet werden. Eine solche Baby-Bar steht übrigens auch im Foyer bereit. So hat man selbst mitten in der Nacht Zugang zu allem, was das Säuglingsherz begehrt. Auch das Essen für uns „Große“ ist jeden Tag fantastisch: An Live-Cooking-Stationen werden Abend für Abend neue Fleisch- und Fischspezialitäten frisch zubereitet.

Professionelle Kinderbetreuung

Da Minas KiTa-Eingewöhnung erst nach diesem Urlaub startet, kennt sie bislang nur die Betreuung durch ihre Großeltern oder meine Freundin. Aber wir sehen uns die Kinderbetreuung mal an: Nach Altersstufen aufgeteilt können sich die älteren Kinder hier fast den ganzen Tag lang unter Aufsicht austoben, die kleineren (ab dem 7. Lebenstag!) werden liebevoll betreut und bespielt. Von Greif- und Fingerspielen für die Babys bis hin zur Bewegungsbaustelle für die Kleinen, zur Seifenblasengaudi, zum Geschichtenerzählen und Bilderbücher „lesen“, zum Singen und Tanzen, Kneten und Malen – für ein altersgerechtes Programm ist in diesem Kinderhotel in jedem Falls gesorgt.

Wir füllen einen Fragebogen für Mina aus, und kreuzen an, nach wieviel Minuten wir gerufen werden wollen, sollte Mina schreien oder weinen. Ein schönes System, wie ich finde. Ich kreuze „15 Minuten“ an. Als ich nach einer halben Stunde durch die Glasscheibe linse, kann ich es kaum glauben: Meine Tochter spielt überglücklich mit Bausteinen und schaut sich nicht einmal nach mir um. Ich zähle nach: Auf jedes Kind kommt in diesem Moment eine eigene Betreuerin. Generell müssen sich mehr als zwei Kinder nie eine erwachsene Person teilen. Dementsprechend verbringt Mia täglich 30 bis 90 Minuten hier. Zeit, in der wir in Ruhe zu Abend essen oder einfach mal ein Glas Wein zu zweit trinken können. Und sogar das Spa nutzen wir beide – zum ersten Mal in einem Urlaub, seitdem wir Kinder haben!

Drinnen und draußen - Spaß für jedes Alter

Tatsächlich ist das Angebot in diesem Familienhotel so umfangreich, dass wir mehr drinnen als draußen sind. Im Hotel gibt es einen 2000 Quadratmeter großen Indoor-Spielebereich, unter anderem mit einer Kartbahn und einer Familien-Bowlingbahn. Ein weiteres Highlight ist natürlich auch das Erlebnisbad mit der 100 Meter langen Reifen-Wasserrutsche.

Im Winter kommt man vom Skihang direkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu 142 Pistenkilometern – das größte Skigebiet Oberösterreichs. Im Sommer durchstreifen Mini-Abenteurer mit dem Kinderclub den Ort Gosau und Umgebung. Idyllische Almen laden beim Wandern zur Rast ein, geführte Familien-Touren scheinen uns am besten geeignet mit kleinen Kindern. Für die Älteren gibt es einen Klettergarten oder den Urzeit-Waldpark. Mama und Papa können Bike-Touren machen, und und und...

junge familie im Abo

junge familie berät, gibt Tipps und liefert spannende Beiträge zu allem, was werdende und frischgebackene Eltern interessiert.

Mehr Infos

Fazit: unser bislang tollster Familienurlaub!

Die Formel ist einfach: Glückliche Kinder bedeuten entspannte Eltern. Die Woche hier war für meinen Mann und mich der wunderbarste Urlaub, seit wir Kinder haben. Das liegt, na klar, an dem luxuriösen Standard des Hotels. Aber auch an den vielen wohlüberlegten Kleinigkeiten. Für unsere Kinder ist der nächste Besuch im Kinderhotel schon geplant. Dann jedoch ohne uns Eltern, denn wir haben entschieden: Der Dachsteinkönig ist der perfekte Ort für einen Urlaub allein mit den Großeltern.

Reise-Info

Anreise: Aus Deutschland mit dem Auto über München/ Salzburg bis Gosau oder mit der Bahn über Salzburg/Golling-Abtenau, weiter mit dem Bus bis zur Haltestelle „Mittertal bei Gosau Hornspitzlift“. Ab dem Flughafen Salzburg (ca. 68 km entfernt) bietet das Hotel auch einen kostenpflichtigen Shuttle- Service an.

Preis: Je nach Zimmertyp und Reisemonat zwischen 448 Euro und 672 Euro pro Nacht für die ganze Familie in einer Suite. Das All-Inclusive- Programm gehört bei jeder Buchung dazu.

Adresse: Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig, Am Hornspitz 1, 4824 Gosau, Salzkammergut, Österreich

Weitere Information: www.dachsteinkoenig.at

Unsere Autorin

Mama-Reporterin Silke verbrachte mit ihrer Familie eine wunderbare Woche im Kinderhotel Dachsteinkönig.

Profilbild

Unsere Autorin

Jana Kalla

Jana Kalla ist freiberufliche Journalistin und war viele Jahre lang hauptsächlich im Beauty-Kosmos unterwegs.

Seit sie einen eigenen kleinen Sohn hat, ist ihr Leben nicht nur um einiges turbulenter geworden, es hat auch dazu geführt, dass sie ihr Themenspektrum erweitert hat. Und was könnte es Schöneres geben, als über Windeln und Wimperntusche zu schreiben?

Teile diesen Artikel: