Kurzurlaub in der Steiermark

"Ein einziger Familienspaß"

Ein Kurzurlaub in der Steiermark – ein echtes Wow-Erlebnis! Als Reiseziel hatte die Familie von Mama-REPORTERIN Angela Bad Radkersburg im Süden der Steiermark auserkoren. Die Parktherme und das dazugehörige Wellness-Hotel sind dort ein echter Geheimtipp für Familien.

Da werden wir Eltern noch mal zu Kindern: Die Riesenrutsche in der Parktherme von Bad Radkersburg erweckt in meinem Mann Gefühle wie bei einem Zehnjährigen. Mit einem fulminanten Poklatscher landet er im wunderbar warmen Wasser des Pools. Und juchzt ähnlich wie unsere Luna (10) und Fynn (14). Ich aale mich derweil wohlig im mineralhaltigen Thermalwasser – und entspanne.

Urlaubstage in Bewegung

Wir haben uns die Südsteiermark mit ihren vielen Thermen und den vielfältigen Wander- und Radtourenwegen bewusst für einen Kurzurlaub in der Zwischensaison ausgesucht. Hier unten an der slowenischen Grenze ist es möglich, ausgiebig auf ausgewiesenen Touren die hügelige Landschaft zu erradeln. Mit ihren Weinbergen und zypressenartigen Bäumen erinnert sie an die Toskana.

Für uns ist Bad Radkersburg mit der Parktherme und dem direkt verbundenen "Vitalhotel" der ideale Startpunkt für unsere Touren mit hoteleigenen Leihfahrrädern in die südsteirische Naturlandschaft. Links und rechts der Radwege leuchten überall sattorangefarbene Kürbisse auf riesigen Feldern. Aus ihnen wird das bekannte Steirische Kürbiskernöl gewonnen. Ihre Kerne sind beliebt und gehören geröstet auf jede Kürbiscremesuppe. Auch Meerrettich wird großflächig angebaut. Dessen Wurzeln werden zum scharfen "Steirischen Kren", dem berühmten Meerrettich, verarbeitet.

Nach diesen Radl-Touren freuen wir uns dann am Nachmittag auf Entspannung im großen Poolbereich oder in dem Saunadorf mit acht verschiedenen Saunen: Während wir uns gesund schwitzen, toben die Kids weiter in der insgesamt 2.700 qm großen Badelandschaft herum: Sie testen ausgiebig den Sprungturm, tauchen in den Sprudelbecken und sausen mit richtig Tempo über die Rutsche mit ihren Spiraleffekten und den Wildwasserbach ins Außenschwimmbecken. Unsere Kleine guckt auch mal im Kids Club rein, wo Entdeckungstouren mit Puschel dem Eichhörnchen starten.

Wohlfühl-Mix auch für Kids

Im "Vitalhotel" sind Kinder nicht nur gern gesehene Gäste, sie werden auch richtig verwöhnt – besonders kulinarisch. Das reichhaltige Frühstücksbuffet und die Kindermenüs im Restaurant punkten bei unseren Kindern. "Mama, das kannst du auch mal kochen", höre ich dann – ich nehme mir vor, die als "besonders gesund" ausgezeichneten Menüs des Hotels einmal zu Hause nachzukochen.

Flanieren und Radieren im südlichen Bad Radkersburg

Freitagabends bummeln wir zum Abschluss durch die Innenstadt von Bad Radkersburg. Unter dem Motto "Flanieren und R Adieren" verwandelt sich die historische Altstadt dann in eine Flaniermeile. Überall gibt es Köstliches zum Probieren. Die kleinen Shops, netten Cafés, Fassaden als Zeitzeugen berühmter Architekten und Arkadenhöfe prägen das Bild dieser geschichtsträch- tigen Stadt mit mediterranem Flair. Unser Fazit nach diesem Kurzurlaub: Die Südsteiermark bietet echte Wohlfühlzeit für Familien. Wir kommen wieder.

Gut zu wissen

Kostenlos

Wer im "Vitalhotel" wohnt, hat freien Eintritt und direk- ten Zugang zur Thermenlandschaft.

Kindermenü

Das Frühstücksbuffet im Hotel ist speziell auf kleinere Kinder ausgerichtet. Abends gibt es auf Bestellung ein leckeres Kids-Menü, das als besonders gesund ausgezeichnet wurde. Mehr Infos zum "Vitalhotel" der Parktherme: vital-hotel.at; Tel.: 0043-3476 41 500.

Ausflüge
Das 800 Jahre alte Bad Radkersburg ist Ausgangspunkt für Wander- und Fahrradtouren durch das Weingebiet der Südsteiermark. Mehr Infos: Tourismusverband zur Region: badradkersburg.at; Tel.: 0043- 3476 25450.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Teile diesen Artikel: