Farbige Vielfalt auf dem Teller

Bunte Möhren-Quiche

Möhren gibt es längst nicht mehr nur in Orange. Das gesunde Gemüse schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht dazu auch noch klasse aus – wie in dieser bunten Quiche.

Was für eine Vielfalt: Möhren gibt es mittlerweile in Gelb, Weiß, Rot oder Lila. Die violetten Möhren haben sogar noch eine Besonderheit zu bieten: Sie sind entweder komplett durchgefärbt oder besitzen einen orangen Kern. Auch als Rohkost was fürs Auge!
Tipp: Damit alle Einzelfarben erhalten bleiben, die violetten Möhren getrennt von den andersfarbigen Möhren zubereiten.

Zutaten

Für den Teig

  • 200 g Dinkel‐ oder Weizenvollkornmehl
  • Salz
  • 80 ml Wasser oder Weißwein
  • 80 ml Olivenöl

Für den Belag

  • 200 g Frischkäse
  • etwas Milch
  • 5 EL gemischte Kräuter oder Schnittlauch
  • Pfeffer und Salz
  • 500 g bunte Möhren
  • etwas Zitronensaft
  • Kräuter oder Kresse zum Garnieren

Zubereitung

  1. Mehl, Wasser, Olivenöl und Salz zu einem Teig zusammenkneten und einige Zeit ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Frischkäse mit der Milch und den Kräutern glattrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  3. Möhren dünn schälen und mit dem Sparschäler in Streifen oder runde Scheiben schneiden, nach Farben getrennt, jeweils wenige Minuten blanchieren. Bei den violetten Möhren etwas Zitronensaft dazugeben, damit sich nicht braun werden.
  4. Eine gebutterte Quicheform mit dem Teig auslegen, am Rand etwas hochziehen. Die Frischkäsecreme auf dem Teig verteilen und mit den Möhrenscheiben oder Streifen belegen.
  5. Bei Umluft (160‐180 °C) etwa 30 Minuten backen.

Teile diesen Artikel: