Ostereier am Stiel

Cake-Pops für Ostern

Cake-Pops sind DAS Trend-Gebäck und schmecken zu jeder Gelegenheit. An Ostern machen sie sich auch toll als Ostereier, Hasen oder Küken. Zwei Rezepte für die Osterbäckerei.

Zutaten für 20 Stück

Für die Cake Pops:

  • 5 Eier (Größe M)
  • 90 g feinster Zucker 
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 90 g Mehl 
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g Mascarpone
  • 60 g Zitronenmarmelade

Für die Deko:

  • 40 ml Zitronensaft, frisch gepresst
  • 250 g Puderzucker

Außerdem:

  • 20 Holzspieße
  • Zuckerdekor (z.B. Blüten, Streusel, Herzchen)

Schritt für Schritt: So gelingen die Cake-Pops in Eierform

  1. Eier drei Minuten schaumig aufschlagen. Zucker und Vanillezucker zugeben. Weitere drei Minuten rühren, bis die Masse schaumig ist. Mehl kurz unterrühren.
  2. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene ca. zwölf Minuten backen. Auskühlen lassen und das Backpapier vom Teig abziehen. Teig fein zerbröseln.
  3. Zitrone heiß waschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Beides mit den Teigbröseln, Mascarpone und Zitronenmarmelade in einer Rührschüssel verkneten. Die Masse zu 20 Eiern formen und auf Spieße stecken. 
  4. Zitronensaft mit Puderzucker verrühren. Die Cake-Pops damit überziehen und mit Zuckerdekor dekorieren. Guss trocknen lassen.

Cake-Pops für Ostern: Hase und Küken am Stiel

Zutaten für ca. 16 Stück

Für den Teig:

  • 2 Eier (Größe M)
  • 75 g weiche Margarine
  • 75 g Rohrohrzucker
  • 150 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für das Frosting:

  • 100 g ungesalzener Frischkäse light
  • Saft von 1 Zitrone
  • 50 g zuckerreduzierte Kekse (z. B. Leibniz Zoo -30 % Zucker)

Für die Glasur:

  • 300 g weiße Kuvertüre
  • gelbe Gel-Lebensmittelfarbe

Zum Verzieren:

  • schwarze Kügelchen,
  • weiße Streusel,
  • weiße, gelbe und pinke Herzstreusel,
  • rosafarbene Zuckerperlen,
  • Mandelblättchen
  • Cake-Pop-Sticks
  • Mini-Geburtstagstorte

Zubereitung der Cake-Pops

  1. Eier mit zwei Esslöffeln warmem Wasser schaumig rühren. Margarine und Zucker unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, sieben und mit dem Salz unterrühren. Teig in eine gefettete Kuchenform (ca. 18 cm Ø) füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad Ober-/Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Aus der Form stürzen und abkühlen lassen.
  2. Frischkäse und Zitronensaft mit einer Gabel verquirlen. Kekse fein hacken. Kuchen mit den Fingern zerbröseln.
  3. Frischkäse und Keksen unter die Teigbrösel mischen. Teig in kleine Stücke teilen (à ca. 20 g). Mit den Handinnenflächen in Kegelform rollen. Einige Stunden kalt stellen.
  4. Kuvertüre hacken und über dem warmen Wasserbad schmelzen. In ein hohes Gefäß füllen. Teigkegel aus dem Kühlschrank nehmen. Spitzen der Cake-Pop-Sticks in die flüssige Kuvertüre tauchen und von oben in die Teigkegel stecken. 5 - 10 Minuten kühlen, bis die Kuvertüre fest ist.
  5. Für die Häschen jeweils zwei Cake-Pops auf einmal in die weiße Kuvertüre tauchen und überschüssige Kuvertüre über dem Gefäß abtropfen lassen. Beim Tauchen darauf achten, dass die Kuvertüre flüssig genug (aber auf keinen Fall zu heiß) ist. Auf einen flachen Teller setzen. Zuckerperlen mit einer Pinzette auf die Rückseite des Cake Pops setzen. An der Vorderseite vorsichtig Augen, Nase, Mäulchen und Tasthaare mit den Streuseln auf die weiche Kuvertüre setzen. Zwei Mandelblättchen als Ohren neben den Cake-Pop-Stick stecken. Ebenfalls mit weißen Streuseln verzieren. Hälfte der Cake Pops als Häschen dekorieren. Kalt stellen.
  6. Für die Küken restliche Kuvertüre mit der Gelfarbe gelb einfärben. Die übrige Hälfte der Cake-Pops wie in Schritt 4 paarweise tauchen und dekorieren. Dafür zuerst die Augen platzieren. Dann die gelben Herzstreusel mit der Spitze nach vorne als Schnabel und Flügel, mit den Bögen nach vorne als Füße und Kamm in den Cake Pop stecken. Kalt stellen.

Teile diesen Artikel: