Süße Küken

Carrot Cake Muffins zum Nachbacken

Diese Küken sehen nicht nur super süß aus, sie sind auch noch himmlisch lecker: Unser liebstes Carrot Cake Muffins Rezept gibt es hier. Viel Spaß beim Nachbacken!

 

Backen mit Karotten liegt voll im Trend – kein Wunder, denn die orangene Wurzel macht den Teig schön saftig. In Kombination mit knackigen Leibniz Butterkeksen finden wir das Back-Ergebnis besonders toll. Deshalb möchten wir euch das Rezept für diese leckeren Carrot Cake Muffins nicht vorenthalten. 

 

  • Menge:                                    16 Stück
  • Zubereitungszeit:                   45 Minuten
  • Backzeit:                                 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad:               normal

Carrot Cake Muffins: Zutaten

  • 100 g Leibniz Butterkeks -30% Zucker

  • 140 g geriebene Karotten

  • 40 g gehackte Walnüsse

  • 30 g gehackte Mandeln

  • 20 g gehackte Kürbis Kerne

  • 150 g Mehl

  • 100 g Zucker

  • 50 ml Honig

  • 165 ml Sonnenblumenöl

  • 2 Eier

  • 1 gestrichenen TL Backpulver

  • 1 TL Vanillezucker

  • 1 TL gemahlener Ingwer

  • 1 Prise Salz

 

Für die Dekoration:

  • 30 g Puderzucker
  • 1 EL Wasser

  • 50 g gelbe Marzipan-Masse

  • 50 g weisse Marzipan-Masse

  • Dunkle Zuckerstift (z. B. schwarz)

  • Ca. 6 Leibniz Butterkekse -30% Zucker

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Carrot Cake Muffins: Zubereitung

  1. Den Ofen auf 175°C Ober- / Unterhitze vorheizen.

  2. 6 Kekse zur Seite legen (diese werden später für die Dekoration benötigt). Die restlichen Butterkekse grob klein hacken und mit allen trockenen Zutaten vermengen.

  3. Eier mit Zucker schaumig schlagen und anschließend mit allen weiteren nassen Zutaten vermengen.

  4. Eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen und den Teig gleichmässig verteilen.

  5. Die Muffins für ca. 30 Minuten backen lassen (variiert je nach Backofen). Während die Muffins backen, die gelbe Marzipan-Masse ausrollen und kleine Kükenfüsschen und Schnäbel formen. Die weisse Marzipan-Masse wird in kleine Kügelchen gerollt, welche später die Augen der Küken darstellen werden.

  6. Sobald die Muffins fertig gebacken sind, leicht abkühlen lassen und die runde, gebeugte Oberfläche gerade mit einem scharfen Messer abschneiden, sodass eine gerade, möglichst glatte Fläche entsteht.

  1. Die zur Seite gelegten Butterkekse zu kleinen groben Keksbrösel hacken, sodass sie später für das Gefieder eingesetzt werden können. Anschliessend in einer kleinen Schüssel zur Seite stellen.

  2. Den Puderzucker mit ein wenig Wasser zu einem Zuckerguss vermengen und die Muffins mit der flachen Oberfläche in den Zuckerguss tauchen, sodass die Oberfläche vollständig vom Zuckerguss bedeckt ist.

  3. Diese Zuckerguss-Oberfläche wird anschliessend in dem Butterkeks-Mehl geschwenkt bis die Oberfläche komplett eingedeckt ist und ein “schönes Gefieder” darstellt.

  4. Nun die Augen, Schnäbel und Füsschen mit Hilfe von ein wenig Zuckerguss an den gewünschten Stellen festkleben. Die Augenpupillen mit einem dunklen Zuckerstift aufmalen.

Teile diesen Artikel: