Gemüseküche

Erbsen-Pulao & Polenta

Diese bunten Gemüsemahlzeiten schmecken richtig gut, machen satt und sind ruckzuck fertig.

 

Erbsen-Pulao mit Orangenbutter

Das braucht man für vier Personen

  • 350 Gramm Basmatireis
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Öl
  • 3 Gewürznelken
  • 4 TL Honig
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 2 TL Kurkumapulver
  • Salz
  • 200 Gramm Erbsen (tiefgekühlt)
  • 100 Gramm Rosinen
  • 60 Gramm geröstete Erdnusskerne
  • 600 Milliliter Gemüsebrühe
  • 2 Bio-Orangen
  • 100 Gramm Butter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 EL Aceto balsamico bianco
  • Pfeffer

 

So geht’s
1. Den Reis in ein Sieb geben, waschen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und würfeln.

2. Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebelwürfel mit den Nelken anbraten. Honig, Kreuzkümmel, Kurkuma und eine Prise Salz hinzufügen und andünsten. Erbsen, Rosinen, Erdnüsse und Reis dazugeben und noch etwa zwei Minuten unter Rühren dünsten. Die Gemüsebrühe erhitzen.

3. Die heiße Brühe angießen, Pulao noch einmal umrühren und dann ohne zu Rühren bei schwacher Hitze acht Minuten köcheln lassen. Den Herd ausstellen und den Reis im geschlossenen Topf gar ziehen lassen.

4. Die Orangen heiß waschen, trocken reiben, die Schalen abreiben und den Saft auspressen. Butter schmelzen, Knoblauch schälen und dazupressen. Orangenschale, drei Esslöffel Saft und Essig unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Reis auflockern, auf Teller verteilen. Mit der Orangenbutter beträufeln.

Gratinierte Polenta

Das braucht man für vier Personen

  • 2 EL Butter
  • Salz
  • 2 Knoblauchzehen
  • 160 Gramm Instant-Polenta
  • 200 Gramm Champignons
  • 2 EL Öl
  • Pfeffer
  • 200 Gramm Rahmspinatplättchen (tiefgekühlt)
  • 60 Gramm Pinienkerne
  • 200 Gramm Blauschimmelkäse (wahlweise Mozzarella)

 

So geht’s

1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. 600 Milliliter (bzw. Mengenangabe auf der Packungsanleitung) Wasser mit der Butter und etwas Salz aufkochen. Den Knoblauch schälen und dazupressen. Die Polenta einrieseln lassen und etwa zwei Minuten rühren, bis die Masse dick und cremig ist, dann die Polenta in eine Auflaufform füllen und glatt streichen.

2. Die Pilze putzen, in Scheiben schneiden und in einer Pfanne im Öl rundherum anbraten. Pilze mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Pilze, die gefrorenen Rahmspinatplättchen und die Pinienkerne auf der Polenta in der Form verteilen. Den Blauschimmelkäse bzw. Mozarella in Stücke schneiden und daraufl egen. Polenta im Backofen (Mitte; Umluft 180 Grad) etwa 15 bis 20 Minuten überbacken.

4. Gratinierte Polenta kurz abkühlen lassen, auf Teller verteilen und servieren.

Buchtipp

Ohne großen Aufwand lecker und fleischlos kochen? Alle Rezepte in diesem Veggie-Kochbuch sind blitzschnell fertig.
Martin Kintrup: „Vegetarisch für Faule“, GU 2012, 14,99 Euro.

Teile diesen Artikel: