Zeit für Spargel

Kartoffelnudel-Spargelpfanne

Zusammen mit weißem und grünem Spargel wird aus den Kartoffelnudeln eine leckere Frühlingspfanne. Und wer es vegetarisch mag, kann das Rindfleisch einfach weglassen.

Zutaten für 3 Portionen

  • 1 Packung Kartoffelnudeln (500 g, etwa von HENGLEIN)
  • je 300 g grüner und weißer Spargel
  • Zucker
  • 1 TL Butter
  • 200 g Rinderfilet
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & grob geschroteter Pfeffer
  • Thymian (gerebelt)
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 1 TL Pflanzenöl
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Sahne (zum Kochen)
  • einige Blätter Bärlauch oder Bärlauchpesto
  • Mark von 1 Vanilleschote

Zubereitung

  1. Spargel waschen, bei dem grünen Spargel das untere Drittel, den weißen Spargel ganz schälen und in Stücke schneiden.
  2. Einen Liter Wasser mit Salz, einer Prise Zucker und Butter aufkochen, weißen Spargel ca. zehn und grünen Spargel ca. fünf Minuten garen.
  3. Spargel herausnehmen, dabei den Sud auffangen. Rinderfilet trocken tupfen und in Streifen schneiden. Knoblauch abziehen, zerdrücken, mit Rinderfiletstreifen, Pfeffer und Thymian vermischen.
  4. Zwiebeln abziehen und in Streifen schneiden.
  5. Öl erhitzen, Rinderfiletstreifen und Kartoffelnudeln dazugeben, anbraten und herausnehmen.
  6. Zwiebeln in das verbliebene Bratfett geben und andünsten, Spargel und Rinderfiletstreifen dazugeben und kurz mit erhitzen.
  7. 250 ml Spargelsud, Gemüsebrühe und Sahne aufkochen, etwas einkochen lassen und evtl. mit etwas hellem Saucenbinder andicken.
  8. Bärlauch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.
  9. Sauce mit Vanillemark und Bärlauch verfeinern, mit den Gewürzen abschmecken und zu der Kartoffelnudel-Spargel-Pfanne servieren.

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Nährwertangaben pro Portion: 1838/440 kJ/kcal, 23,6 g Eiweiß, 12 g Fett, 59 g Kohlenhydrate, 4,5 Broteinheiten

Teile diesen Artikel: