Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Backen im Advent

Lebkuchen-Briefe: Leckere Post für den Weihnachtsmann

Briefe an den Nikolaus, Briefe ans Christkind – warum nicht auch mal Briefe zum Naschen? Dieses Lebkuchen-Backwerk sieht toll aus und eignet sich auch prima als selbst gemachtes Geschenk oder Mitbringsel.

Zutaten für etwa 30 Stück

Teig:

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 150 g Honig
  • 1 EL Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 1/2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl (z. B. AURORA Sonnenstern-Mehl Type 405)
  • 2 gestrichene TL Backpulver
  • 1 Ei (Größe M)
 
Außerdem
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier
  • 100 g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft
  • Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle
  • Zuckerperlen

Zubereitung

  1. Butter, Zucker und Honig in einem Topf auf dem Herd erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Lebkuchengewürz, Zimt, Kakao und Salz einrühren und die Masse abkühlen lassen. Mehl und Backpulver mischen und sieben, nach und nach hinzufügen. Mit dem Ei zu einem glatten Teig verkneten und für ca. 24 Stunden an einem kühlen Ort ruhen lassen.
  2. Teig noch einmal durchkneten, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und mit einem Teigrädchen oder Messer Rechtecke zuschneiden. In jedes Plätzchen ein Loch stechen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.
  3. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C, Umluft: 180 ° C) ca. 8 - 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Backen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen.
  4. Puderzucker mit Zitronensaft zu einem spritzfähigen Guss verrühren. Die Briefe mit dem Zuckerguss mit Hilfe eines Spritzbeutels verzieren und nach Belieben mit Zuckerperlen dekorieren.

Arbeitszeit: ca. 90 Minuten, Ruhezeit: ca. 24 Stunden, Backzeit: ca. 8 - 10 Minuten
 

Teile diesen Artikel: