Bunte Leckereien zum Nachmachen

Wir feiern Fasching!

Mit diesen tollen und leckeren Rezepten seid ihr für alle geschmacklichen Wünsche und Vorlieben gewappnet. Die nächste Faschingsparty kann auf jeden Fall kommen...

...und zu so einem Anlass dürfen die süßen Leckereien natürlich auch etwas bunter oder trendiger daherkommen. Den Kleinen wird’s bestimmt gefallen!

Konfetti-Schoko-Torte

Zutaten für 12 Stücke

- 150 g zimmerwarme Margarine (z. B. von Sanella)
- 150 g + 50 g Zucker
- 4 Eier (Größe M)
- 100 g gemahlene Mandeln
- 125 g Mehl
- 50 g Speisestärke
- 1 leicht gehäufter TL Backpulver
- 1 Prise Salz
- 50 g + 150 g Dekor-Konfetti (Backregal)
- 1 Pck. gemahlene Gelatine
- 100 g Zartbitterschokolade
- 100 ml + 400 ml Cremefine zum Aufschlagen (19 % Fett)
- 1 Pck. Vanillezucker

So wird’s gemacht

1. Margarine mit 150 g Zucker schaumig schlagen. Eier einzeln unterrühren. Mandeln, Mehl, Speisestärke, Backpulver sowie Salz mischen und kurz unterrühren. Dann 50 g Konfetti unterheben.

2. Teig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 35 Minuten backen. Abkühlen lassen. Kuchen quer halbieren. Unteren Boden mit dem gesäuberten Springformrand umschließen.

3. Gelatine in einem kleinen Glas mit 6 EL kaltem Wasser 10 Minuten quellen lassen. Schokolade hacken. 100 ml Cremefine erwärmen, Schokolade darin schmelzen. 50 g Zucker unterrühren. Gelatine zugeben, unter Rühren auflösen, beiseitestellen.

4. 400 ml Cremefine mit Vanillezucker steif schlagen. Schokocreme zugeben und unterschlagen. Hälfte davon auf den unteren Tortenboden streichen. Zweiten Tortenboden auflegen, leicht andrücken. Mit Rest Creme bestreichen (etwas Creme für den Rand abnehmen) und ca. 30 Minuten kühlen, bis die Masse zu gelieren beginnt.

5. Beiseitegestellte Creme mit dem Schneebesen glatt rühren. Tortenrand damit einstreichen. Torte mit Konfetti bestreuen und für weitere 2 Stunden kalt stellen.

Schwarz-Weiß-Donuts

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig:

- 2 TL Trockenhefe
- 250 ml lauwarme Milch
- 6 Doppel-Kakaokekse mit cremiger Milchfüllung (z. B. „Keks’n Cream Milk“ von Leibniz)
- 250 g Mehl
- 50 g Backkakao
- 70 g Zucker
- 1⁄2 TL Salz
- 1 Ei (Größe M)
- 40 g zerlassene Butter
- 1 TL Vanillepaste

Für die Dekoration:

- 225 g Puderzucker, gesiebt
- 60 ml Milch
- 2 Doppel-Kakaokekse mit cremiger Milchfüllung
 Außerdem:
- 500 ml Öl zum Ausbacken

So wird’s gemacht

1. Hefe mit der Milch verrühren und 5 Minuten ruhen lassen. Inzwischen mit einem dünnen Messer vorsichtig die Kekse von der Füllung lösen und im Blitzhacker fein mahlen (die Creme-Füllung anderweitig verwenden).

2. Keksmehl, Mehl, Kakao, Zucker, Salz mischen. Hefe-Milch, Ei, Butter und Vanillepaste verquirlen und mit dem Handmixer glatt rühren. Trockene Zutaten zugeben, zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

3. Teig durchkneten und ca. 1 1⁄2 cm dick ausrollen. Mit einem Donutausstecher, bzw. mit einem Glas (8 cm Ø) und einem kleineren Glas für den inneren Kreis 12 Donuts ausstechen. Weitere 30-40 Minuten gehen lassen.

4. Öl in einer hohen Pfanne auf 180 Grad erhitzen. Donuts nacheinander ca. 1 Minute von beiden Seiten frittieren. Abkühlen lassen.

5. Puderzucker mit Milch zu einem Guss verrühren. Oberseite der Donuts hineintauchen. Mit zerkrümelten Keksen dekorieren.

 

Tipp:

Die neuen Schoko-Sandwich-Kekse "Keks’n Cream Milk" eignen sich prima zum Backen und bleiben dank praktischem Flowpack auch unterwegs längere Zeit schön knackig.

Clown-Muffins

Zutaten für 12 Stück

Für den Teig:

- 1 Backmischung für Muffins (z. B. von Dr. Oetker)
- 125 ml Sonnenblumenöl
- 75 ml Milch oder Wasser
- 2 Eier (Größe M)

Zum Verzieren:

- etwa 200 g weißes Dekor-Fondant
- bunte Zuckerschrift
- Zuckerschrift mit Schokoladen-Geschmack
- Zuckerdekor

So wird’s gemacht

1. Inhalt der Backmischung in eine Rührschüsselgeben. Öl, Milch oder Wasser und Eier zufügen. Alles mit den Quirlen des Handmixers auf höchster Stufe ca. 2 Minuten zu einem glatten Teig verarbeiten. Schokostückchen (liegen der Backmischung bei) unterrühren.

2. Papierförmchen (liegen ebenfalls bei) auf ein Backblech stellen. Teig mithilfe von 2 Esslöffeln in die Förmchen füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen. Muffins auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3. Fondant zwischen einem aufgeschnittenen Gefrierbeutel ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (8 cm Ø) 12 Taler ausstechen. Auf die Muffins legen und leicht andrücken. Mit Zuckerschriften und Dekorartikeln als Clownsgesichter dekorieren.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern.

Profilbild

Unser Autor

Martin Piecha

Content Manager bei Junior Medien

Martin stammt als studierter Sportjournalist und -manager sowie ehemaliger Redakteur für Fitness- und Gesundheitsthemen aus einem eher anderen Fachbereich. Er liebt jedoch die redaktionelle Herausforderung und stellt sich voller Freude und Enthusiasmus dem weiten Feld rund um das Elternwerden und Elternsein.

Teile diesen Artikel: