Ein echter Hingucker

Marzipan-Mumien für Halloween

Huch, wer schaut denn da vom Teller auf? Dieses Gruselgebäck ist DER Hingucker auf der Halloween-Party.

Zutaten für etwa 35 - 40 süße Mumien

  • 200 g Brandteig (etwa Hobby-Brand von hobbybaecker.der)
  • 2 Eier (Größe S)
  • 320 g Wasser
  • 20 ml Speiseöl

Außerdem:

  • Marzipan weiß, Fondant-Glasur weiß
  • Augen aus Zucker
  • 200 g Puddingcreme

Zubereitung

  1. Die Brandmasse nach Anleitung herstellen. Den fertigen Teig in einen Spritzbeutel mit 12-er Sterntülle füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Rosetten aufspritzen (genug Abstand halten, da die Windbeutel beim Backen sehr groß werden). Vorgang wiederholen bis die Masse aufgebraucht ist.
  2. Die Windbeutel im vorgeheizten Backofen (200 Grad, Ober-/Unterhitze) 20-25 Minuten goldbraun backen. Wichtig: Während des Backens den Ofen nicht öffnen, die Windbeutel würden sofort zusammenfallen!
  3. Nach dem Abkühlen die Puddingcreme mit Wasser anrühren, in einen Einmalspritzbeutel mit Berliner Tülle geben und die Windbeutel damit füllen.
  4. Anschließend die Fondant-Glasur leicht erwärmen, die Windbeutel mit einem Pinsel dünn bestreichen und die Augen aus Zucker auf die noch feuchte Fondant-Glasur auflegen.
  5. Das Marzipan dünn ausrollen, ca. 5-8 mm breite Streifen schneiden und um die Windbeutel herum kleben.

Teile diesen Artikel: