Sommer-Rezept

Leckere Nicecream-Popsicles selber machen

Hier bestimmt ihr, was in das Eis eurer Kinder kommt: wenig Zucker, dafür Beeren und Früchte

Zutaten für 6 Portionen

2 Bananen
50 g Himbeeren (frisch oder gefroren)
50 g Blaubeeren (frisch oder gefroren)
50 g Mango (frisch oder gefroren)
3 TL Agavendicksaft
15 Kekse (z. B. „Leibniz Zoo -30 % Zucker”) 150 ml Kokosmilch
Außerdem:
Popsicle-Förmchen
6 Holzstäbchen

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Zubereitung

  1. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Bananen für ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank geben.
  2. Inzwischen die Beeren und das Mangofruchtfleisch jeweils mit 1 TL Agavendicksaft in drei separaten Schüsseln mit dem Stabmixer pürieren (gefrorene Beeren und TK-Mango zuerst auftauen).
  3. Die „Leibniz Zoo -30% Zucker”-Kekse in kleine Stücke zerbröseln.
  4. Die gefrorenen Bananenstücke gemeinsam mit der Kokosmilch entweder in einem Blender oder mit dem Hochleistungs-Stabmixer zu einem feinen Püree mixen.

  5. Nun können die Popsicle-Förmchen nach Belieben abwechselnd mit Bananeneis, Keksbröseln und dem Fruchtpüree gefüllt werden.

  6. Jeweils ein Holzstäben in die Popsicles stecken und die Nicecream für weitere 4 Stunden oder über Nacht gefrieren lassen.

     

 

Die zuckerreduzierten Leibniz-Zoo-Kekse eignen sich besonders gut für Naschereien für Kinder.

Tipp: Um die Popsicles aus den Förmchen zu bekommen, von außen kurz warmes Wasser über die Förmchen fließen lassen.

Teile diesen Artikel: