Für Süßmäuler

Pflaumenravioli / Zwetschgenravioli mit Kartoffelteig

Diese Ravioli können je nach Portionsgröße als süße Hauptspeise oder als Dessert genossen werden.

Zutaten

  • ½ kg Pflaumen bzw. Zwetschgen
  • 1 EL Zwetschgenschnaps
  • ½ kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Eigelb
  • 70 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Puderzucker, Zimt

Zubereitung

  1. Die gekochten und abgekühlten Kartoffeln reiben oder pressen und mit Mehl, Ei und Salz vermischen. Zu einem Teig verarbeiten. Mit dem Nudelholz ausrollen und mit Hilfe eines Glases Kreise ausschneiden.
  2. Pflaumen oder Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Die Früchte anschließend würfeln und in einem kleinen Topf mit etwas Wasser dünsten. Bei Belieben einen Esslöffel Zwetschgenschnaps dazugeben.
  3. Auf jeden Teigkreis etwas Fruchtmasse geben, zusammenklappen und den Rand gut andrücken. Damit der Rand besser hält, vor dem Zusammenfalten mit etwas Eigelb bestreichen.
  4. Die Ravioli vorsichtig in siedendes Salzwasser geben und etwa 5 Minuten ziehen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben, auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einem Teller anrichten.
  5. Butter in einer Pfanne schmelzen, über die Ravioli geben sowie mit Zimt und Puderzucker bestreuen.

Teile diesen Artikel: