Frühstücken wie in Frankreich

Frühstücks-Hörnchen

Kleine Bäcker können mithelfen, den Teig in Form zu rollen. Und staunen, wie er im Backofen hochgehen. Mit den folgenden Zutaten kannst du etwa 16 Frühstücks-Hörnchen backen.

Wie wär es am Wochenende mit selbst gebackenen Frühstücks-Hörnchen? Was du dafür brauchst und wie das luftige Gebäck gelingt:

Zutaten für etwa 16 Hörnchen

  • 500 g Mehl (etwa AURORA Sonnenstern Type 405)
  • ½ Würfel Hefe (ca. 21 g)
  • 100 ml Sonnenblumenöl
  • 3 EL Zucker
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 ml lauwarme Milch

Außerdem:

  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Backpapier
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 EL Milch

Zubereitung

  1. Mehl, Hefe, Öl, Zucker, Eigelb, Salz und Backpulver in eine Schüssel geben. Die Milch zugeben und zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einer Teigrolle auf eine Größe von 30 cm Durchmesser ausrollen. Mit einem scharfen Messer den Teig in 16 gleich große Dreiecke teilen. Die Teigstücke von der breiten zur spitzen Seite hin aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.
  3. Das Ei mit der Milch verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Nach dem Backen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und abkühlen lassen und servieren.

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 200 °C, Umluftherd: 180 °C

Arbeitszeit: ca. 40 Minuten, Backzeit:  ca. 15 Minuten

Teile diesen Artikel: