6. Oktober 2012

PDA, SPA und walking epidurals

Die Entbindung schmerzfrei erleben

PDA, SPA und walking epidurals
© Blaj Gabriel/Shutterstock.com

Die meisten Frauen kennen sie ganz allgemein als Rückenmarksspritze, die gegen Wehenschmerzen hilft. Inhalt und Wirkung der Spritze können sich jedoch von Klinik zu Klinik unterscheiden.

Bei der Peridural- oder Epidural-Anästhesie (PDA) werden durch einen Katheter Betäubungsmittel in die Umgebung des Rückenmarkskanals gespritzt. Die Mutter spürt danach vom Bauch abwärts keine Schmerzen mehr. Der Katheter bleibt während der Geburt liegen, so dass der Arzt bei Bedarf nachspritzen kann.
Mit walking epidurals (ebenfalls eine Spritze in die Umgebung des Rückenmarkskanals) können Frauen sogar umhergehen und aktiv bei der Geburt mitarbeiten. Allerdings ist das eine Gratwanderung, erklärt der Marburger Anästhesie-Professor Dr. Hinnerk Wulf.

Spinalanästhesie (SPA)

Mal könne die Schmerzausschaltung, mal die Beweglichkeit der Frauen zeitweise beeinträchtigt sein. Bei der Spinalanästhesie (SPA) wird das Betäubungsmittel einmalig direkt in den Rückenmarkskanal gespritzt. Sie wirkt schneller als eine PDA, gehen können Frauen damit nicht. Eingesetzt werden SPAs vor allem bei Kaiserschnitten. Hier und da arbeiten Ärzte auch mit einer kombinierten SPA/PDA. Oder die Frauen können die Dosierung der PDA per Schalter selbst steuern (PCEA = Patienten-kontrollierte epidurale Analgesie).

Vorher den Narkosearzt fragen

Am besten fragen Frauen frühzeitig nach, welche Methode in der Klinik praktiziert wird, mit welchen Nebenwirkungen sie rechnen müssen, wie viel Erfahrung der Narkose-Arzt mit PDAs hat und ob die PDA rund um die Uhr möglich ist. Mancherorts kommen Anästhesisten nachts nur zu Notfällen.

Kommentar schreiben

Mit Absenden deines Kommentars erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner hier angegebenen Daten einverstanden (Datenschutzerklärung). Diese werden nur zur Verwaltung der Kommentare verwendet und keinem anderen Zweck zugefügt. Du kannst jederzeit per E-Mail an datenschutz@bayard-media.de der Speicherung deiner Daten widersprechen.

* Notwendige Angaben

Menü
nach oben
X
Cover
Leben & erziehen – das Elternmagazin. ❯ Jetzt reinblättern