Für den Martinsumzug

Dieter, die drollige Drachenlaterne

Diese super niedliche Drachenlaterne fliegt durch die Lüfte und kommt beim Laternenumzug sicherlich ganz groß raus. Mit Vorlage und Bastelanleitung.

Ihr braucht:

  • Weichspülmittelflasche, 1 Liter
  • Acrylfarbe in Hellgrün
  • Fotokarton in Grün, Hell- grün, Gelb, Rosa und Rot
  • Klebestift
  • Wattekugel, ø 2,5 cm und ø 3cm
  • Bastelkleber
  • Permanentmarker in Schwarz
  • Prickelnadel
  • Blumendraht in Silber, ø 0,65 mm

Anleitung: So bastelt ihr die Drachenlaterne Schritt für Schritt

  1. Als Erstes malt ihr die Flasche hellgrün an. Gut trocknen lassen und eventuell noch eine weitere Schicht Farbe auftragen.
  2. Schneidet alle Drachenteile nach Vorlage aus Fotokarton aus. Die Feuerstreifen am schmalen Ende zusammenkleben. Dann die Nase, das Feuer und die Füße mit Klebestift auf der Flaschenvorderseite fixieren. Die Flügel und die Ohren klebt ihr auf die Hinterseite.
  3. Jetzt die Wattekugeln zuerst aneinanderkleben und danach mit Bastelkleber direkt über der Nase befestigen. Mit einem schwarzen Permanentmarker die Nasenlöcher und die Pupillen aufzeichnen.
  4. Stecht links und rechts seitlich in die Flaschenöffnung mit einer Prickelnadel zwei Löcher ein. Fädelt ein 15 cm langes Drahtstück mit den Enden von außen durch die Lochöffnungen und biegt sie nach innen um.

Buchtipp:

Ob Karl Krokodil, Dieter Drache oder Emilia Einhorn – im Buch "Meine erste Laterne" finden Kinder viele tolle Bastelanleitungen für die schönsten Laternen.

"Meine erste Laterne", von Pia Deges, erschienen im Frechverlag, 9,90 Euro

Teile diesen Artikel: