10 tolle Ideen zum Selbermachen

Einladungskarten für den Kindergeburtstag basteln

Der nächste Kindergeburtstag steht an – und ihr habt noch keine Idee, wie ihr die Einladungskarten gestalten wollt? Auf unpersönliche, gekaufte Karten habt ihr aber auch keine Lust? Dann lasst euch hier inspirieren!

Die meisten Eltern kennen das: Der Nachwuchs hat bald Geburtstag und plötzlich geht alles ganz schnell. Da müssen noch Geschenke gekauft, Kuchen gebacken und die Party geplant werden. Damit auch kleine Gäste zur Geburtstagsfeier kommen, sollten am besten auch Einladungskarten verschickt oder verteilt werden. Je nach Motto lassen sich wunderbare Karten ganz einfach selber basteln. Aber auch für Feiern ohne Motto und für ältere Kinder oder Jugendliche gibt es schöne DIY-Ideen für ganz besondere Einladungen. Einige sind schnell gemacht, andere sind ein bisschen aufwendiger. Und warum das eigene Kind beim Gestalten nicht fleißig mithelfen lassen? Ob Einhorn-Feier oder Tea-Time, hier gibt es für jeden Geschmack und für jede Party die passende, kreative Einladungskarte. 

Für echte Piraten: Statt Einladungskarte gibt's eine Flaschenpost

Das Motto des Kindergeburtstages steht: Piratenparty. Dann bietet es sich an, auch die Einladungskarten ganz in Piraten-Manier zu basteln. Statt schnöder Einladungskarte aus Papier oder Pappe schnappt euch leere Plastikflaschen, säubert sie, befüllt sie mit etwas Sand und gebt die Einladung, zur Schatzkarte gerollt, in die Flasche. Schon ist die geheime Piratenflaschenpost fertig. Besonders schön ist es, wenn ihr die Flasche noch verziert, zum Beispiel mit Aufklebern, Bändern und Plaketten. Lasst euer Fantasie freien Lauf!
 

Niedliche Geburtstagskäfer zum Kindergeburtstag

Ach, ist der nicht süß. Dieser kleine Marienkäfer zaubert bestimmt jedem Kind ein Lächeln ins Gesicht. Und das Tollste: Wenn er seine Flügelchen zum Abflug anhebt, erscheint eine geheime Geburtstagsnachricht. Das Einzige, was ihr für diese kreative Einladung braucht, sind schwarzes, weißes und rotes Tonpapier, Musterbeutelklammern und einen Zirkel. Beim Ausschneiden können auch die Kleinen wunderbar mithelfen.

Die Geburtstagseinladung für kleine Indianer

Wenn ihr gerne kreativ seid, ist diese Idee für eine gebastelte Einladung einfach perfekt. Euer Kind möchte unbedingt eine Indianerparty? Dann hol Pfeil und Bogen (sowie Schere und Kleber) raus und los geht’s. Für die Pfeile kannst du kurze Holzstäbe aus dem Bastelladen nehmen. Für die Enden sind echte Federn besonders schön. Die können Kinder auch selbst draußen sammeln und ankleben. Für die Spitzen bietet sich farbiges Klebeband an. Mit einer Schnur kannst du dann die Plakette mit der Einladung befestigen.

Geburtstagskarte für eine Sommerparty basteln: Mmh, lecker Eis!

Diese Einladungskarte ist ideal für Sommergeburtstage. Wer möchte da nicht gerne mal abbeißen? Huch, sieht so aus, als hätte das bereits jemand getan. Kein Wunder, die Karte ist auch einfach zuckersüß – und so leicht nachzumachen. Ihr braucht lediglich etwas buntes Papier und einen echten Eisstiel. Den klebt ihr dann zwischen das eisförmige Tonpapier und die Einladung – fertig ist die unwiderstehliche Geburtstagseinladung für den Sommer. 

Die perfekte Einladung für den Feen-Geburtstag

Da werden sich kleine Feen und Elfen freuen: Diese Einladung ist ein wahrer Märchentraum. Und auch hier können die Kids wieder beim Basteln mithelfen. Buntes Tonpapier entweder mithilfe einer Schablone in Feenform ausschneiden oder selbst eine kleine Fee gestalten. Als Nächstes dann die Feenflügel ausschneiden, die ihr mit dem Einladungstext und dem Namen des Kindes beschriften könnt. Besonders schön ist es, wenn ihr für die Flügel andersfarbiges Tonpapier benutzt. Vielleicht möchtet ihr auch noch Glitzer und bunte Sternchen auf die süße Fee kleben – die könnt ihr im Übrigen auf dem Kindergeburtstag auch prima als Deko für den Tisch verwenden. In jedem Falle ist diese tolle Feenkarte der perfekte Auftakt für einen zauberhaften Kindergeburtstag. 

Einladung zur Pyjamaparty

Euer Kind möchte den nächsten Geburtstag mit Übernachtung feiern? Dann haben wir hier eine geniale Idee für die Gestaltung der Einladungskarte. Wie wäre es mit einer Karte in Schlafbrillenform? Dafür benötigt ihr nur farbiges Papier und Seidenbändchen. Bei Pinterest findet ihr übrigens auch super viele Vorlagen, die ihr euch ganz einfach ausdrucken udn dann beschriften könnt. Einfacher – und hübscher – geht's nicht!

Flip-Flop-Einladung für die Poolparty

Euer Kind hat im Sommer Geburtstag und ihr wollt eine Poolparty schmeißen? Dann sind diese Flip-Flop-Einladungen genau das Richtige: Dafür legt ihr einfach einen Schuh auf ein Stück bunten Karton und zeichnet die Umrisse nach. Dann ausschneiden und beschriften. Für den Zehenkeil oben ein kleines Loch in den Karton schneiden und Geschenkband hindurchschieben udn zu einer Schleife binden. 

Einladungskarten für kleine Tierfreunde

Diese Geburtstagseinladung ist ratzfatz gemacht und verwandelt einen Luftballon in einen niedlichen Elefanten. Dafür den Ballon auf ein Stück Pappe (einfach oder gefaltet) kleben. Die Ohren aus Tonpapier zuschneiden und zuammen mit den Augen aufkleben. Noch schneller geht es, wenn Augen und Ohren mit Edding aufgemalt werden.  

Zuckersüße Geburtstagskarte

Über diese Einladungskarte freuen Kinder sich ganz besonders. Denn eine der Kerzen ist ein Schokoladenriegel. Lecker! Und so leicht nachzubasteln!

Bunte Bügelperlen für die Geburtstagseinladung

Eure Kids basteln gerne mit Bügelperlen? Perfekt! Dannbezieht sie doch direkt in die Gestaltung der Einladungskarten ein. Die Zahlen klebt ihr auf ein Stück Pappkarton und verziert diesen noch mit schöner Schrift, Aufklebern oder Maskingtape. Und schwupss, schon seid ihr fertig! 

Teile diesen Artikel: