Dein Leben-und-erziehen.de-Newsletter

Alles über die Themen Schwangerschaft, Erziehung & Gesundheit

Doppelt Spaß beim Malen

Kreide selber machen

Da macht das Malen gleich doppelt so viel Spaß – mit Straßenmalkreide aus wenigen Zutaten. So einfach kannst du Kreide selbst machen.

Mit unserem einfachen Rezept und wenigen Zutaten kannst du Kreide selbst machen:

Das brauchst du

  • Papprollen
  • Wachspapier
  • Haushaltsgummis
  • Lebensmittelfarbe oder Rote Beete
  • Gips oder Maisstärke

Tipp: Wenn du Maisstärke statt Gips verwendest, können deine Kinder sogar auf der Kreide herumkauen.

Und so geht's

  1. Papprollen unten mit Wachspapier und Haushaltsgummis lückenlos verschließen.
  2. Gips mit Wasser anrühren, bis das Gemisch zu einer geschmeidigen Masse wird (etwa 3 Tassen Wasser für 2 Tassen Pulver).
  3. Mit Lebensmittelfarbe oder Rote Beete einfärben (Die Rote Beete wird dazu klein geschnitten und zu einem Brei eingekocht. Die Masse muss anschließend durch ein Sieb gegeben werden. Den Saft dann untermischen).
  4. Die Papprollen gleichmäßig mit der Masse füllen.
  5. Ein bis zwei Tage trocknen lassen und dann kann losgemalt werden.

Teile diesen Artikel: