Ausbessern statt wegwerfen

Matschhose flicken: 5 einfache Ideen

In Pfützen hüpfen, im Matsch spielen und im Regen tanzen – das macht Kindern unglaublich viel Spaß. Wenn dabei die Regenkleidung mal Risse oder Löcher bekommt, muss diese aber nicht gleich entsorgt werden. Wir zeigen euch fünf Tricks, wie sich Matschhosen schnell und unkompliziert reparieren lassen.

In der nassen Jahreszeit gehören neben den richtigen Gummistiefeln auch Regenjacke und Matschhose zur Grundausstattung. Wenn beim Spielen ein Riss oder Loch in die wasserfeste Kleidung kommt, ist das zwar ärgerlich, aber mit unseren Tricks nicht weiter schlimm. Denn: So leicht lässt sich eine Matschhose flicken.

1. Matschhose reparieren – mit Tesafilm

Zieht die Matschhose auf links und klebt einen Streifen Tesa auf den Riss oder das Loch. Darüber legt ihr ein leichtes Tuch (Bügel- oder Küchenhandtuch, damit nichts am Bügeleisen kleben bleibt) und bügelt nun vorsichtig über den Klebebandstreifen, bis dieser mit der Hose verschmilzt. Das versiegelt die undichte Stelle – das Ergebnis ist zu 100 Prozent wasserfest. 

2. Flicken für Regenkleidung zweitverwerten

Schlauchboote, Planschbecken, Luftmatratzen oder andere Badetiere werden oft mit einem Flickenkit verkauft. Mit diesen Aufklebern lassen sich prima auch Regenhosen reparieren. Einfach wie in der Gebrauchsanweisung angegeben großzügig auf das Loch oder den Riss kleben, gut trocknen lassen und schon ist die Hose wieder einsatzbereit.  

3. Eine neue Regenhose mit einer alten reparieren

Meist haben Eltern pro Kind mehr als nur eine Matsch-Montur zu Hause. Eine alte oder kaputte Matschhose könnt ihr in Flicken zerschneiden und zur Rettung einer anderen wiederverwenden. Dazu einfach ein ausreichend großes Stück mit Textilkleber, der wasser- und waschmaschinenfest ist, von innen auf den Riss kleben und gut trocknen lassen. Sieht vielleicht nicht ganz so schön aus – aber für die Kita reicht es allemal. 

4: Matschhose flicken – mit Gaffer-Tape oder Kinesiotape

Wenn es mal ganz fix gehen muss, funktioniert übrigens auch Gaffer-Tape (auch Duct Tape oder Panzertape genannt). Dieses Haftklebeband aus Baumwolltuch hält wirklich bombenfest. Nur allzu oft waschen darf man die reparierte Matschhose damit nicht mehr beziehungsweise muss nach einigen Waschgängen dann das Klebeband erneuert werden. Gaffer-Tape gibt es übrigens nicht nur in Grau oder Schwarz, sondern auch in bunt oder sogar neonfarben mit Leuchteffekt. Wenn ihr das Tape in einer bestimmten Form aufklebt, z. B. als Kreuz oder ihr schneidet vorab einen Stern aus, sieht der Flicken anschließend sogar richtig hübsch aus. 

Ähnlich wie Panzertape funktioniert übrigens auch Kinesiotape, das eigentlich im medizinischen Bereich eingesetzt wird. Diesen Tipp haben wir von einer Erzieherin aus einem Waldkindergarten bekommen – und dort leben die Kids ja quasi in ihrer Regenkleidung. Kinesiotape hat den Vorteil, dass es flexibler als Gaffer-Tape ist. Dadurch reißt es beim Toben nicht so schnell. Nach drei bis vier Waschgängen muss es aber auch ausgetauscht werden. 

5. Regenkleidung mit Nylon-Flicken versiegeln

Super easy funktionieren auch Nylon-Patches. Sie sind selbstklebend, wasserfest und dichten zu 100 Prozent ab. Man kann sie zuschneiden (auch als Motiv) oder einfach so auf den Riss oder das Loch kleben. Schneller und einfacher geht's wirklich nicht! Auch Nylon-Flicken gibt es in vielen bunten Farben

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Profilbild

Teile diesen Artikel: