DIY

Plusterfarbe: Basteltrend aus unserer Kindheit ist zurück

Wir kennen Plusterfarbe noch aus unseren Kindertagen. Jetzt feiert der DIY-Trend ein Revival. So süß könnt ihr damit basteln und verschönern.

Back to the Eighties: Plusterfarbe kennen bestimmt viele von euch noch aus ihrer Kindheit oder Jugend. Vornehmlich in Neonfarben wurden damit in den Achtzigern Jeansjacken und Shirts bepunktet. Mittlerweile feiert der DIY-Trend ein Revival und schmückt dabei nicht nur Stoffe. Die sogenannte Puffy Paint (oder: 3-D-Farbe) lässt sich auch ganz easy selbst herstellen, aus nur drei Zutaten. Damit können schon die Kleinsten hübsche Bilder malen, die haptisch ordentlich was her machen. 

Kleidung mit Plusterfarbe verzieren

Auf dem Instagram-Account von Steffi Luxat haben wir diese süße Idee entdeckt: weiße Pullis* mit Plusterfarbe verzieren. Dafür am besten Plusterfarbe in Stiftform* verwenden, dann kann man die Punkte recht einfach applizieren. Wichtig: Die Kleidungsstücke müssen gut durchtrocknen (12 bis 24 Stunden)! Danach sind sie sogar waschmaschinenfest. Die Pluster-Kunstwerke können auch in den Backofen und gehen dann noch etwas auf bzw. plustern sich auf. Dafür unbedingt auf die Herstellerhinweise achten. 

Stoppersocken und Krabbelstrumpfhose mit Plusterfarbe

Auch diese süße Krabbelstrumpfhose haben wir auf Instagram entdeckt. Am besten zieht ihr eurem Kind die Strumpfhose an und markiert dann die Stellen, die ihr bemalen möchtet. Dafür schwarze Plusterfarbe nutzen (zum Beispiel von Marabu über stoffekontor.de). Diese dann entweder in den Backofen geben oder mit Backpapier drüberbügeln, für den Pluster- UND Stoppi-Effekt.

Einladungskarten mit Plusterfarbe

Coole Idee für Klein und Groß: Die nächste Einladungskarte wird mit Plusterfarbe dekoriert. Dafür kann man entweder eine Schablone nutzen oder die Punkte freestylen. Hat beides seinen Charme. (Bei Amazon gibt es ein dieses 6er-Set*, das für Textilien und Papier geeignet ist.)

Muscheln mit Plusterfarbe

Ein Strandurlaub ohne Muscheln? Gibt's nicht! Kinder lieben es, das Strandgut zu sammeln. Besonders hübsch und fröhlich finden wir diese Pinterest-Idee:

Jutebeutel mit Plusterfarbe

Ihr könnt eure Jutebeutel in der Abstellkammer schon stapeln? Dann macht daraus doch ein kleines Kunstprojekt! Da können auch schon die Kleinsten mitmachen. Der Werbeslogan verschwindet einfach auf der Rückseite. (Die Kreul Pluster Pens gibt es bei Amazon in den verschiedensten Farben ab 2,99 Euro.)*

Pluster-Kastanien

Eine süße Idee für den Herbst. Die selbst gesammelten Kastanien werden mit Plusterfarbe aufgehübscht. 

Hier gibt es mehr Ideen, um mit Kastanien zu basteln.

Plusterfarbe selber machen

Solch süße Bilder könnt ihr mit Plusterfarbe malen. Sie wird in diesem Kontext auch gern Puffy Paint genannt. In den USA ist das schon länger ein DIY-Trend. Und so einfach stellt ihr die Plusterfarbe selbst her ...

Dafür braucht ihr:

  • Rasierschaum
  • weißen Bastelkleber
  • Lebensmittelfarbe

Rasierschaum und Bastelkleber werden in gleichen Teilen vermischt, ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe dazu und los geht's. Mit großen Pinseln können eure Kids nun ihre Wunschmotive malen. Das Gemälde trocknet automatisch an der Luft und erhält eine tolle Haptik. 

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

* Die mit Sternchen gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wir erhalten ggf. eine Provision, wenn du über diesen Link ein Produkt bei diesem Händler kaufen solltest.

Profilbild

Teile diesen Artikel: