"Wie war es im Kindergarten?"

14 Fragen, mit denen ihr eine bessere Antwort als "gut" bekommt

Die Mama fragt: "Wie war es in der Kita?" Das Kind antwortet: "Gut." Unbefriedigend, oder? Daher haben wir 14 Fragen gesammelt, die garantiert redseligere Antworten hervor bringen. Probiert es doch mal aus! 

Mit diesen Fragen kommen Mama und Tochter ins Plaudern.
© Foto: Getty Images/Fresh Splash
Mit unseren Fragen kommen Mama und Tochter ins Plaudern.

Gute Kommunikation zwischen Eltern und ihren Kindern ist entscheidend für das Selbstbewusstsein und die Selbstbestimmung der Kleinen. Jedoch leichter gesagt als getan, wenn auf die Frage "Wie war’s heute?" nur ein gebrummtes "Gut." erfolgt. Aber kein Wunder, gibt es doch so viel spannendere Fragen, die Mama und Papa stellen können ...

Auf diese Fragen bekommt ihr von euren Kindern bestimmt interessante Antworten: 

  1. Was war das absolut Lustigste heute?
  2. Worauf warst du heute besonders stolz?
  3. Na, hast du heute jemanden beim Popeln oder Pupsen erwischt? Erzähl doch mal, wen denn? 
  4. Hat dir heute einer deiner Freunde oder Freundinnen etwas Neues beigebracht?
  5. Was hat dir heute denn am meisten Spaß gemacht?
  6. Wart ihr heute draußen? Wenn ja, was hast du dort gespielt?
  7. Hat heute jemand etwas besonders Nettes zu dir gesagt? Ein kleines Kompliment vielleicht?
  8. Was hast du heute über einen Mitschüler oder eine Mitschülerin erfahren, das du vorher noch nicht wusstest?
  9. Hast du dich heute über etwas oder über jemanden geärgert?
  10. Was hast du heute in den Pausen/auf dem Kita-Spielplatz gemacht?
  11. Worauf freust du dich morgen am meisten?
  12. Wenn du einen Tag Erzieher oder Lehrerin sein könntest, was würdest du anders machen?
  13. Wenn einer deiner Freunde Kita-Leitung/Schulleiterin sein könnte, wer wäre es?
  14. Wenn du eine Kamera mit in die Kita/Schule nehmen dürftest, wovon hättest du heute ein Bild gemacht? 

Die Liste ist natürlich noch x-beliebig lang zu ergänzen. Wenn euch zwischendurch neue Fragen einfallen, schreibt sie auf und stellt sie eurem Kind beim nächsten Abholen. So bekommt ihr wirklich gute Gespräche mit euren Kids in Gange ... 

Autorin: Silke Schröckert

Lade weitere Inhalte ...