Die Wozu-Rituale-Eltern

Alles von Tag zu Tag einfach so laufen zu lassen, wie es ist, vor allem mit Schulkindern, ist schön falsch gedacht und unterstreicht lediglich die Bequemlichkeit jener Eltern, die ihre Ego-Bedürfnisse nicht zu kurz kommen lassen wollen. Unvermeidbare Folge: Jeder in der Familie geht mehr oder weniger seine eigenen Wege, macht sich sein Essen selbst, verkriecht sich mit Smartphone und Computer in sein Zimmer. So leben alle ihre Freiheiten aus, ohne Rücksicht nehmen zu müssen. Ist das überhaupt noch Familie? Wehe, wenn Eltern die Familien-Regie aus der Hand gelegt haben ...

Gut für dich zu wissen

Rituale sollten fester Bestandteil des Zusammenlebens sein. Voraussetzung sind klare, geordnete Absprachen und eine mit allen abgestimmte Organisation. Jeder kann sich ein Ritual für alle aussuchen, das mindestens einmal pro Woche stattfinden sollte: gemeinsame Mahlzeiten einnehmen, am Sonntag im Bett kuscheln, ein Gedicht auswendig lernen und vieles mehr. Sicher ist: Rituale machen die Familie stark. 

Teile diesen Artikel: