Kolumne @goldkindchen_

Aufräumen: So machen schon die Kleinsten mit

In unseren Kolumnen lassen wir Eltern zu Wort kommen, die aus ihrem Alltag berichten. Der ist mal laut und mal leise, mal nervenaufreibend und mal gemütlich, mal chaotisch und mal organisiert, aber auf jeden Fall immer eins: einzigartig. Heute verrät Jenny, wie sie ihre kleine Tochter in den Haushalt mit einbezieht.

Ausräumen lieben alle Kinder, aber aufräumen? Das dürfen gern Mama und Papa übernehmen. Jenny hat heute fünf Tipps für euch, wie ihr es trotzdem schafft, eure Kinder zum Mitmachen zu animieren.

Wichtig: Ihr seid die Eltern und wisst am besten, was ihr eurem Kind in welchem Alter zumuten bzw. von ihm erwarten könnt. Hier gibt es keine Empfehlung.

5 Tipps, wie ihr Kinder beim Aufräumen einbinden könnt

  1. Aufräum-Rituale schaffen, z.B. immer vor dem Abendessen
  2. Für Bastelsachen Kisten oder Körbe anschaffen und diese mit Bildern kennzeichnen
  3. Kommunizieren, dass täglich gemeinsam aufgeräumt wird – auch wenn man mal keine Lust hat
  4. Nicht hektisch werden, keinen Druck machen – konsequent sein, aber im Tempo des Kindes
  5. Gemeinsam feste Plätze für Spielzeug festlegen, Kind entscheiden lassen, worin Kuscheltiere aufbewahrt werden

 

Spontan fällt mir noch ein, dass das Aufräumen mit einem Korb auch Kindern Spaß machen kann: Geht gemeinsam durch die Wohnung und legt alles in den Korb, was in ein anderes Zimmer gehört. Meine Tochter macht dabei immer gerne mit und weiß sogar inzwischen, was wo nicht hingehört.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Unsere Gastautorin

Seit Jenny vor zwei Jahren Mutter einer kleinen Tochter wurde, ist sie zum echten Ordnungs- und Haushaltsprofi geworden. Auf Instagram gibt sie als @goldkindchen hilfreiche Tipps, wie ihr Haushalt und Baby gut unter einen Hut kriegt (und auch noch Zeit für euch selbst habt). Ihre Geheimtipps: Fünf-Minuten-Routinen und die Korb-Methode.

Jenny auf Instagram: instagram.com/goldkindchen_

Jennys Website: goldkindchen.de

 

Teile diesen Artikel: