Aufreger-Thema

Dürfen Eltern mit fremden Kindern schimpfen?

Der Sohn wirft mit Sand, die Tochter lässt niemanden schaukeln – sind mehrere Kinder zusammen, kommt es früher oder später zu Reibereien. Dürfen andere Eltern dann mit eurem Kind schimpfen?

Jeder kennt solche Situationen: Das eigene Kind ärgert ein anderes Kind, schlägt es vielleicht sogar. Oder der Zwerg benimmt sich im Supermarkt fürchterlich daneben. Und schließlich schimpft eine andere Mama.

Auch wenn das, was euer Kind getan hat, bestimmt falsch ist: Es fühlt sich komisch an, wenn andere Eltern eingreifen und mit dem eigenen Kind schimpfen, oder? Was meint ihr? Eure Meinungen gehen da stark auseinander:

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Eure Meinung: Schimpfen mit anderen Kindern, ist das ok?

Fatma sagt ganz klar: "Schimpfen würde ich niemals mit einem anderen Kind. Sollte es sich falsch verhalten gegenüber meinen, dann würde ich in einem normalen Ton sagen, dass es nicht in Ordnung ist und im schlimmsten Fall die Eltern aufsuchen. Egal wie "unerzogen" oder "frech" das Kind ist, sollte eine fremde Person niemals laut oder böse mit einem Kind schimpfen."

Viele von euch finden, das sei situationsabhängig, etwa Mandy: "Naja es kommt darauf an und da gehen Meinungen auch auseinander. Wenn meine Kinder einem anderen Kind weh tun, sei es ein fremdes Kind oder den Cousin, und ich sehe das nicht, klar dürfen die auch schimpfen, dass man sowas nicht macht. Aber ansonsten kriege ich schon zeitweise innerlich Aggressionen, wenn jemand aus der Familie meine Kinder anmeckert."

Und Jennifer, aber auch einige andere User verstehen es als ihr gutes Recht: "Es gab da mal eine Situation aufm Spielplatz, wo ein anderes Kind an der Mütze meiner Tochter zog und sie somit die Schnüre davon in den Hals zog. So schnell war ich noch nie an Ort und Stelle. Da bin ich dann mal dezent laut geworden und habe erklärt, dass man sowas nicht macht wegen der Luft und und und. Es gab einfach keinen Grund für diese Tat, denn mein Kind spielte alleine und war mit dem Rücken zu dem Mädl gedreht."

Ähnlich sieht das auch Samy: "Wenn mein Kind Mist macht, dann dürfen Fremde auch was sagen. Was gar nicht geht ist, wenn man fremde Kinder dann noch anfässt oder schubst. Maßregeln ja, aber anfassen nein."

Findet ihr es in Ordnung, wenn andere Eltern eingreifen und mit eurem Kind schimpfen, oder geht das gar nicht?

Gepostet von Leben & erziehen am Dienstag, 14. Juli 2020

Teile diesen Artikel: