Einfache Verse zum Aufsagen

Nikolausgedichte für Kinder

Nikolausgedichte für Kinder gibt es viele: Wir haben eine kleine Sammlung an lustigen, kurzen und neuen Versen zusammengestellt. Da kann der 6. Dezember kommen!

Kurze Nikolausgedichte für Kinder zum Aufsagen

Gerade kleinere Kinder können sich lange Reime noch nicht gut merken. Ideal sind daher kurze Gedichte, die sich schnell auswendig lernen lassen und den Nikolaus sowie Mama und Papa begeistern. 

Bring uns schöne Sachen!
Nikolaus, du bist ein frommer Mann, der Kinder sehr gut leiden kann.
Wir lieben dich von Herzen und zünden an die Kerzen.
Bitte bring uns schöne Sachen, die uns allen Freude machen!

Er war da!
Der Nikolaus war da, nun rufen wir "Hurra"!
Der Nikolaus war da!
Im Stiefel stecken Plätzchen fürs Mi-Ma-Mäuseschätzchen.
Krümelspuren, wunderbar! Der Nikolaus war da!

Äpfel, Nuss und Mandelkern
Heute kommt zu uns ins Haus, der liebe gute Nikolaus.
Er bringt Äpfel, Nüsse, Mandelkern.
Ich hab den Nikolaus so gern!

Wann kommst du?

Lieber guter Nikolaus, wann kommst du in unser Haus?
Die Zeit will nicht vergehen. Wir wollen dich endlich sehen.
Komm bitte schnell zu uns ins Haus, lieber guter Nikolaus!

Alle Kinder freuen sich

Der Nikolaus kommt bald zu uns aus dem Winterwald.
Sein Esel trägt den großen Sack auf dem Rücken huckepack.
Er stellt ihn vor uns hin. Sagt, was ist wohl drin?
Ein Geschenk für dich, ein Geschenk, für mich.
Alle Kinder freuen sich!

Lustige Nikolausgedichte für Kinder

Wie schön, wenn Nikolausgedichte Kinder und Eltern auch ein wenig zum Schnunzeln bringen. Diese beiden Varianten werden eure Kids bestimmt lieben!

Knecht Ruprecht
Ruprecht, Ruprecht, guter Gast
Hast du mir was mitgebracht?
Hast du was, dann setz dich nieder,
Hast du nichts, dann geh nur wieder.

Ist das der Nikolaus?
Aus dem Fenster schau ich raus,
Suche nach dem Nikolaus.
Ist das seine Zipfelmütze?
Nein, das ist die Kirchturmspitze!
Sieht das wie sein Rucksack aus?
Nein, es ist der Baum vorm Haus!
Dort sein Bart so lang und weiß …
Ist ein Zapfen ganz aus Eis!
Sieh doch nur die Stiefel an!
Sie gehören dem Nachbarsmann!
Doch da winkt mir einer zu!
Nikolaus, ja das bist du!

Neue Nikolausgedichte für Kinder

Vielleicht haben eure Kinder in diesem Jahr Lust, mal ein Gedicht zu lernen, das sie bislang noch nicht kannten? "Das Häuschen vom Nikolaus" sowie das "Finger-Spiel" stammen aus dem Buch "Neue Gedichte für den Nikolaus, seinen Esel & Knecht Ruprecht" von Christian Hablützel. 

Das Häuschen vom Nikolaus
Im Walde steht ein Häuschen. Das liegt so gut versteckt,
dass kein Mensch in dieser Welt das Haus vom Nikolaus entdeckt.
Nur Füchse, Reh und Hasen kennen den Weg zum Haus.
Denn sie sind öfters zu Besuch beim alten Nikolaus.
Sie kommen mit ihren Problemen und Sorgen oft zu ihm.
Sein guter Rat hilft immer, er wirkt wie Medizin!
Er hört allen Tieren zu und hilft, wo es nur geht.
Er ist für alle Tiere da, so lange sich die Erde dreht!

Finger-Spiel
Der Daumen will einen Zimtstern.
Der Zeigefinger hat Nüsse gern.
Der in der Mitte findet Schokolade toll.
Der Ringfinger hätte gern den Mund mit Marzipan voll.
Doch der Kleinste sagt: “Nach meinem Geschmack hätte ich gern deinen ganzen Sack!“

Teile diesen Artikel: