Taufe wegen Corona verschoben

"Der Taufspruch ist für uns jetzt erst recht wichtig"

Aufgrund der Coronakrise kann Jonnas und Lefkes Taufe erst mal nicht stattfinden. Der von den Eltern ausgewählte Psalm ist jedoch momentan in ungewissen Zeiten umso bedeutender. Eine Mutter berichtet.

Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
Psalm 139, 5

Vor mehr als einem Jahr haben wir begonnen, die Taufe für Jonna und Lefke zu organisieren. Es sollte ein fröhliches Fest im kleinen Kreis der Familie sein. Uns ist es wichtig gewesen, unseren Mädchen durch die Taufe und die Paten das Gefühl des Schutzes zu vermitteln.

Obwohl mein Mann nicht christlich erzogen worden ist, ist es für uns beide wichtig gewesen, Jonna und Lefke zu taufen. Denn wir verstehen die Taufe symbolisch als Einladung in den Glauben und in die christlichen Werte.  Einladung in dem Sinne, dass Jonna und Lefke immer wieder auch vermittelt wird, dass es ein Glaube ist und jeder selbst entscheiden kann, ob er glauben will.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Doch nun ist alles anders: Es geht drunter und drüber. Keiner weiß, was in den nächsten Wochen passieren wird. Lange haben wir gemeinsam mit dem Pastor abgewartet, wie sich die Pandemie entwickelt und die Schutzmaßnahmen, getroffen vom Bund, ausgeweitet oder gelockert werden.

Doch nach Ostern wurden die Kontaktbeschränkungen bis zum 3. Mai erweitert – der Tag der Taufe. Aber auch so hätten wir uns gegen die Feier in Coronazeiten entschieden. 

"Die Taufe ist ein fröhliches Ereignis, und es ist schöner, sie unverkrampft und gelockert zu feiern mit allen Beteiligten." Die Worte unseres Pastors, der uns aber in allen Entscheidungen unterstützt hätte. Doch dieser Satz war für uns entscheidend. Denn wie hätten wir ein fröhliches Fest mit einem Drittel der Familie feiern können, wie hätten wir Jonna und Lefke vermitteln können, dass die Taufe lohne Taufpaten stattfindet und das Zusammensein für die Großeltern zu gefährlich sein kann.

Das Gefühl des Schutzes und der Geborgenheit ist momentan für Kinder umso wichtiger – denn alles ist plötzlich anders. Eine Taufe im Herbst oder in einem Jahr wird auch schön werden. Die Hauptsache ist, wir können alle dabei sein und einen fröhlichen Tag zusammen verbringen!

Teile diesen Artikel: