Kolumne @erziehungmitherz

Warum Langeweile für Kinder wichtig ist

In unseren Kolumnen lassen wir Eltern zu Wort kommen, die aus ihrem Alltag berichten. Der ist mal laut und mal leise, mal nervenaufreibend und mal gemütlich, mal chaotisch und mal organisiert, aber auf jeden Fall immer eins: einzigartig. Heute schreibt Kyra darüber, wie wichtig Langeweile für Kinder ist.

Unsere Gastautorin Kyra spricht darüber, warum Langweile nicht nur wichtig, sondern sogar notwendig für die Entwicklung des Kindes ist...

Langeweile ist ein Gefühl von vielen, das Frustration erzeugen kann. Kinder sollten die gesamte Palette kennenlernen können, um zu lernen, damit umzugehen. Das Kind kann nur so lernen, wie es seine innere Unzufriedenheit aushalten und selbst etwas dagegen tun kann.

Langeweile ist im Endeffekt ein Schub von Entdeckerdrang und Wissbegier. Es will seinen Radius erweitern und sich mit etwas beschäftigen, das noch nicht seinen Reiz verloren hat. Kinder brauchen Abwechslung, um ihren Entdeckerdrang zu stillen und dem Gehirn neuen Input zu geben.

Kinder benötigen Freiraum, um selbst Ideen zur Beschäftigung entwickeln zu können. Somit fördert Langeweile die Kreativität und treibt das Kind an, etwas Neues auszuprobieren. In einer Phase, in der das Gehirn kaum gefordert wird, sind dennoch Aktivitäten feststellbar, die dazu führen, dass das Gehirn danach leistungsfähiger ist als zuvor!

Das heißt natürlich nicht, dass wir das Kind dauerhaft sich selbst überlassen sollten: Wir können eine Art Hilfe zur Selbsthilfe geben, also Anregungen, die das Kind selbst weiterentwickeln kann: Impulse setzen oder etwa den Raum vorbereiten, sodass sich das Kind frei entfalten und seine Materialien selbstbestimmt zum Spiel nutzen kann. Kinder haben eine intrinsische Motivation. Diese Motivation treibt Kinder an, zu lernen und zu entdecken. Man kann sie ihnen nehmen, wenn man immer alles vorgibt und vorweg nimmt.  Also keine Sorge, wenn ihr morgen vor lauter Müdigkeit einfach mal das Kind machen lasst.

Leben & erziehen Abo + Geschenk

Dein Begleiter von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zum Alltag mit Kindern. Jetzt mit 25% Rabatt testen!

Unsere Gastautorin

Kyra - @erziehungmitherz

Kyra ist Erzieherin und Mama eines Sohnes, der aktuell 19 Monate alt ist. Es liegt ihr sehr am Herzen, dass ein Umdenken in der Gesellschaft stattfindet: hin zu bedürfnisorientierten Ansätzen und mehr Verständnis für die Entwicklung eines Kindes.

Mehr von Kyra lest ihr auf Instagram: instagram.com/erziehungmitherz/

Teile diesen Artikel: